Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Krawatte binden

Four-in-hand

Four-in-hand? Einmal erklären bitte!

Krawatte binden – das sollte ein Mann ebenso routiniert beherrschen, wie einparken oder Steak grillen. Aber wie geht nochmal ein Four-in-hand? Keine Sorge: Der Playboy erklärt es Schritt für Schritt.

Die gute Nachricht zuerst: Der Four-in-hand ist ein vergleichsweise einfacher Krawattenknoten. Egal, aus welchem Stoff die Krawatte ist, er gelingt – sagen wir mal: beinahe – immer. Der längliche Knoten streckt optisch die Halspartie, was dem Träger eine edle Körperhaltung verleiht. Bei sehr schmalen Krawatten ist der Four-in-hand Pflicht. Wie der Four-in-hand gebunden wird? Der Playboy erklärt es Schritt für Schritt.

Hier nochmal zum nachlesen

  1. Die Krawatte so um den Hals legen, dass das breite Ende deutlich länger herunterhängt als das schmale. Das breite Krawattenende von vorne über das kürzere schlagen.
  2. Das breite Ende um das schmalere klappen, so dass die Rückseite der Krawatte mit der Naht nach vorne quer über Ihrer Brust liegt.
  3. Das breite Ende wiederum nach vorne um das schmalere klappen...
  4. ... und von hinten durch die Schlaufe führen.
  5. Jetzt das breite Ende von oben durch den so entstandenen Knoten ziehen.
  6. Am kürzeren Ende ziehen und gleichzeitig den Knoten nach oben zurecht rücken, um den Four-in-hand zu fixieren.

Video: Sex! Jetzt! Tipps für die schnelle Nummer

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.