Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stilvollste Entwicklung der 80er

geflochtene Schuhe

Geflochtene Schuhe: stilvoller Geheimtipp

So richtig viel gibt es nicht, was man aus den Achtziger Jahren wieder haben möchte. Definitiv dazu gehören geflochtene Schuhe. Playboy findet: Sie sind stilvoll und eine ständige Belüftung des Fußes ist nicht zu unterschätzen. So trägt man sie.

Zugegeben, die Achtziger Jahre gelten nicht als das modisch herausragendste Jahrzehnt. Schulterpolster, wilde Grafikdrucke, furchtbare Frisuren und Karottenhosen sind nur wenige Schlagwörter, die uns die Nackenhaare aufstellen. Doch die Dekade des vermeintlich schlechten Geschmacks hat auch etwas Gutes hervorgebracht: Geflochtene Lederschuhe sind so stilvoll, dass sie eigentlich nie hätten verschwinden dürfen. Nun sind sie zum Glück zurück. Playboy weiß, warum dieser geniale Sommerschuh in keinem Schrank fehlen darf.

Geflochtene Schuhe: maritime Flechtkunst

Flechtwerke aus Leder sind der Inbegriff von stilvollem Auftreten im Sommer und Dolce Vita für die Füße. Wer bisher meinte, Lederschuhe können nicht luftig sein, der irrt. Lange wurden geflochtene Herrenschuhe nur noch von Traditionsschuhmanufakturen hergestellt und verkauft, doch endlich erleben sie ihr Comeback. Durch die Lochung oder Flechtung im Leder des Schuhs wird der Fuß nicht nur diffus sichtbar, sondern erfreut sich außerdem konstanter Frischluftzufuhr. An heißen Sommertagen wird der Schuh ohne Socken zum wahren Wunderwerk.

Geflochtene Schuhe: Entdecken Sie Ihr Lieblingsmodell

Mögen Sie es retro, klassisch oder avantgardistisch? In den Achtziger Jahren waren Herrenslipper aus geflochtenem Leder der Hit. Der Klassiker, der auch im Büro absolut tragbar ist, ist dagegen ein Cap Toe Schnürschuh mit dezenter Schnürung. Bei dieser Variante liegen zwischen dem ersten Entwurf und dem fertigen Schuh mehr als hundert Arbeitsschritte, was sie auch zur teuersten Variante macht. Mit dem Wiederentdecken der Flechtkunst gibt es auch erste Desert Boots und Sneakers aus geflochtenem Leder.

So kombinieren Sie geflochtene Schuhe

Geflochtene Schuhe sind Sommerschuhe. Das bedeutet nicht, dass Sie sie nicht an warmen April- oder Septembertagen tragen können. Fakt ist jedoch: Ohne Strümpfe sehen die stilvollen Treter am Besten aus – und bei Regen und Schnee würden Sie ja schließlich auch nicht barfuß gehen. Tragen Sie einen dunkelbraunen Schnürschuh businesstauglich zum blauen, schmal geschnittenen Sommeranzug, wenn nicht gar Doppelreiher, gepaart mit dunkelbraunem Lederflechtgürtel und weißem Button-down-Hemd. In der Freizeit oder am Casual Friday passt der Schnürer oder Loafer perfekt zur zweimal gekrempelten Chino, kombiniert mit Hemd, Polo-Shirt oder T-Shirt. Mutige tragen das Desert Boot Modell mit Bermuda Shorts und Sommerhemd.

Video: Anmachsprüche, die jede Frau hasst

Autor: Tina Heindel
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.