Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Karohemd

So kombinieren Sie es mustergültig

Gut kombiniert mit klein- und großkariert

Karos gehören bekanntlich auf Schottenröcke, Omas Tischdecke, Golfhosen und ein für allemal auch auf Männerhemden. Richtig eingesetzt, unterstreicht nämlich kaum ein anderes Kleidungsstück den Stil eines Mannes besser als das Karohemd. Wie Sie es kombinieren? Das erklärt Ihnen der Playboy.

Dass im Kleiderschrank eines Mannes mindestens ein, pardon - mindestens drei Karohemden hängen sollten, haben wir schon geklärt. Aber warum gleich drei? Ganz einfach: Karohemd ist nicht gleich Karohemd.

Das Karohemd gibt's auch im Grunge-Look

Wie das Karohemd aus Flanell an den Oberkörper des Mannes geriet? Zwei Namen: Kurt Cobain und Marc Jacobs. Der Erste trug das Hemd als tragischer Held einer ganzen Generation und der Zweite brachte es als Designer mit seiner Grunge-Kollektion auf den Laufsteg des Labels Perry Ellis. Gerade erst haben die dicken Karohemden ihren Wiedereinzug in unsere Garderoben gefeiert. Nicht ganz so weit geschnitten runden sie jetzt in leuchtenden Farben zu ausgewaschenen Jeans, einfachem Shirt und Converse Chucks jedes lässige Outfit ab. Übrigens wurden die Karohemden ursprünglich als Arbeitskleidung im Freien getragen, weil Flanell robuster und wärmer ist, als zum Beispiel Baumwolle. Daher auch der Name Holzfällerhemden.

Video: Sex im Freien


Funktioniert auch: Karohemd und Business-Look

Anzug-Karohemd-Kombinationen gehen gar nicht? Werfen wir doch mal einen Blick auf die in der Regel stilsichere Prominenz: Ryan Reynolds, Ed Westwick und David Beckham. Sie alle tragen Karohemd zu Anzug und Krawatte. Dabei beachten jedoch alle dieselben Regeln: Das Hemd sollte tailliert und in einem feinen Nova Check gemustert sein. Berühmt wurde das Karo übrigens durch die Verwendung als Innenfutter von Trenchcoats der Marke Burberry und ist an die Muster, bzw. Tartans, schottischer Clans angelehnt. Die einfarbige Krawatte noch mit einer schlichten Krawattennadel versehen und schon ist das Karohemd wieder businesstauglich. Shopping-Tipp: Vor allem jetzt im Sommer machen sich sandfarbene Anzüge zu blau oder grün karierten Hemden am besten.

Erfolgreiches Duo: Karo und Tracht

O´zapft is! Zur Wiesn-Zeit hat das Karohemd natürlich Hochkonjunktur: Zu Lederhose und Haferlschuhen passt es eben perfekt. Entscheidend ist beim Karohemd zur Tracht jedoch nicht nur die richtige Farbe - entweder blau oder rot auf weißem Grund - sondern auch das Muster. Beim Vichy-Karo, auch Bauernkaro genannt, wechseln sich die über Kreuz liegenden Farbstreifen mit gleich breiten Abständen ab. Wer dieses Exemplar der Karohemdenriege öfter als nur an ein paar Bierzeltabenden tragen will, für den gibt es eine Alternative. Zum Dreiteiler im Dandy-Stil und zu den auf Hochglanz polierten Anzugschuhen wird das Karomhemd nämlich ebenso gerne gesehen.

Video: Wiesn-Flirttipps

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.