Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Cap absetzen

Wann muss das Ding runter vom Kopf?

Muss man ein Cap in geschlossenen Räumen abziehen?

Gelten für ein Cap dieselben Regeln wie für einen Hut? Was muss man beachten, um nicht gegen Etikette-Regeln zu verstoßen?

Ein Cap gilt nicht nur als Kopfbedeckung, sondern auch als Modeaccessoire. Doch wie steht es um das Tragen eines Caps, wenn es um korrekte Umgangsformen geht? Zum Beispiel in geschlossenen Räumen?

Für ein Cap gelten dieselben Regeln wie für einen Hut

Benimm-Expertin Nandine Meyden erklärt: „Jahrzehntelang war ein Hut fester Bestandteil der Kleidung – das hat sich zwar geändert, trotzdem ist ein Cap eine Kopfbedeckung und deshalb gelten hier dieselben Regeln wie für einen Hut.“

Video: Das perfekte Outfit fürs erste Date

Cap runter in geschlossenen Räumen

Also: Während der Arbeit und in geschlossenen Räumen gehört ein Cap nicht auf den Kopf. Jugendveranstaltungen gelten hier als Ausnahme, dort ist es üblich, das Cap auch in Räumen auf dem Kopf zu behalten. Übrigens dürfen Männer auch aus religiösen Gründen eine Kopfbedeckung tragen.

Männer ziehen den Hut ab – Frauen nicht

Warum gibt es eigentlich die Etikette-Regel für den Mann, den Hut im Raum abzunehmen? „Dass Männer den Hut absetzen, hat historische Gründe. Ein Ritter, der in friedlicher Absicht kam, nahm seinen Helm ab. Er zeigte sich damit schutzlos und präsentierte sein Gesicht. Da Frauen keine Ritter und ohnehin wehrlos waren, galt diese Regel für sie nicht,“ erklärt Etikette-Trainerin Nandine Meyden. Wer sich also an die Knigge-Regeln hält, zieht nicht nur seinen Hut in geschlossenen Räumen ab, sondern auch sein Käppi.

Autor: Kira Brück
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.