Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Nasenhaare ade!

Nasenhaare ade!

Frauen stehen auf behaarte Männer – das ist eine Tatsache. Dennoch gibt es Stellen am männlichen Körper, an denen Frauen definitiv keinen Bewuchs sehen wollen. In diese Kategorie gehören Nasenhaare. Wozu die lästigen Dinger überhaupt gut sind und wie man sie am effektivsten los wird – der Playboy weiß es.

Erste Regel: Nur die Nasenhaare, die wirklich störend, beziehungsweise sichtbar aus den Nasenlöchern herauswachsen, dürfen entfernt werden. Denn die Natur hat den Mann, genauso wie die Frau übrigens, nicht umsonst mit Nasenhaaren ausgestattet. Diese übernehmen eine Filterfunktion und versperren Schmutz und anderen Luftpartikeln, die die empfindliche Nasenschleimhaut reizen, den Weg. Im Sommer halten Nasenhaare sogar lästige Insekten ab. Wer sich schon mal mit dem Thema Nasenhaare entfernen beschäftigt hat, weiß: viele Wege führen zum Ziel. Von der einfachen Schere über spezielle Nasenhaartrimmer, bis hin zu dauerhafter Haarentfernung mittels Laser. Um Nasenhaare zu stutzen oder gänzlich zu entfernen, gibt es unterschiedliche Methoden und jeder sollte selbst entscheiden, welche für ihn die richtige ist – wie bei der Bartrasur.

Nasenhaare entfernen mit der Schere oder Pinzette

Die Pinzette eignet sich zum Nasenhaare entfernen weniger. Erstens ist das Auszupfen per Pinzette schmerzhaft, weil die Nasenschleimhaut sehr empfindlich ist, und zweitens kann diese sich im schlimmsten Fall sogar entzünden. Deshalb sollte man eher zu einer Nagelschere greifen, am besten zu einer sogenannten Sicherheitsschere mit abgerundeter Spitze. Die Verletzungsgefahr ist dann weitaus geringer. Wenn man nun mit dem Finger das Nasenloch leicht nach oben zieht, kann man die Haare, die nach außen stehen, rundherum abschneiden. Eine spitze Schere dabei nicht zu weit in das Nasenloch einführen, da man sich sonst aufgrund der unregelmäßigen Oberfläche der Naseninnenseite, schnell verletzt und dies wiederum zu Infektionen führen kann.

Nasenhaare entfernen mit dem Nasenhaartrimmer

Die schnelle, sichere und absolut schmerzfreie Entfernung der Nasenhaare gelingt mit einem Nasenhaartrimmer. Die hochwertigeren Produkte sind nebenbei auch für Ohrenhaare und Augenbrauen geeignet. Das Gerät funktioniert ähnlich wie ein Rasierer: Der runde Scherkopf schneidet die Nasenhaare in kreisförmigen Bewegungen von oben und von der Seite ab. Mit dem Nasenhaartrimmer wird von Ihnen also ähnlich viel Arbeits- und Zeitaufwand verlangt, wie mit einem Vibrator: einfach dran halten, der Rest kommt von allein.

Nasenhaare dauerhaft entfernen

Es gibt zwei Methoden für die dauerhafte Entfernung der Nasenhaare. Einmal die Nadel-Epilation, die zum Beispiel eine Kosmetikerin durchführen kann und dann die Laser-Epilation, die Sache des Hautarztes ist. Die Nadelepilation kann, muss aber nicht schmerzhaft sein, je nach Erfahrung des Behandelnden und der eigenen Schmerzgrenze. Eine sehr dünne Sonde wird in jedes einzelne Haar bis zur Haarwurzel eingeführt und zerstört diese durch einen Stromimpuls. Die Methode ist recht teuer und zerstört die natürliche Filterfunktion, da die Nasenhaare gänzlich entfernt werden. Die Lasermethode funktioniert ähnlich und hat das gleiche Ergebnis: Haarwurzeln werden mittels Laser zerstört, was weniger schmerzhaft ist. Aber auch hier werden die Haare vollständig entfernt und der Geldbeutel muss ordentlich herhalten.

Tipps für angehende Sexgötter
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.