Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die Röhre schaut in die Röhre

Freiheit für die Beine

Röhre ist tabu: Männer-Hosen sollten niemals zu eng sein

Unsere Modekolumnisten Danijela Pilic erklärt Ihnen, wie Sie vor die Tür gehen dürfen – und wie Sie das besser nicht tun. Dieses Mal: wenn’s am Schenkel eng wird, hat der Mann in aller Regel die falschen Jeans an

Die gute Nachricht zuerst: Die Männerröhre ist out. Die schlechte: Das bedeutet, dass wir diese engen, in den seltensten Fällen vorteilhaften Hosen zunächst einmal an viel zu vielen Männerbeinen sehen werden.

Wie bei Trends so üblich, starten sie im Untergrund und sind zu dem Zeitpunkt, an dem sie den Mainstream erreichen, passé. (Man erinnere sich an die Palästinensertücher, die musste man spätestens ablegen, als sie 14-jährige Schüler bei Pimkie kaufen konnten.)

Nun haben die Denim-Labels True Religion, Seven for All Mankind und Gap angekündigt, der wachsenden Röhrennachfrage in puncto Bequemlichkeit entgegenzukommen – was ironischerweise das Ende der Röhre einläutet. Die Röhre war in den letzten Jahren die Uniform derjenigen, die sich ein bisschen Rock ’n’ Roll überstreifen wollten.

Das Problem: Sie steht nur sehr, sehr wenigen Männern gut. Und zwar denen, die mannorektisch sind – eine Voraussetzung, die der englische Fachbegriff für die Röhre – „skinny jeans“ (dünn, mager) – beinhaltet. Die Beine des ansonsten schlanken Karl Lagerfeld, der zuletzt nur noch Röhren trug, fallen leider nicht in diese Kategorie – und ich kenne deshalb seine Oberschenkelmuskulatur genauer, als mir lieb ist.

Wir reden hier übrigens nicht von jenen schmal geschnittenen Hosen, die Elvis in den 50ern hip machte: Die waren nicht hauteng, sahen nie nach Strumpfhosen aus, und kein Mann musste seine Zehen pointen, um sie anziehen zu können. Kurzum: Sie machten den Träger sexy, nicht lächerlich. Ach, es ist ein schmaler Grat.

Jetzt sollte man sich jedenfalls den neuen Hosentrend in den Kleiderschrank holen: mit Bundfalte und tiefem Schritt, nach unten hin enger zulaufend, aber nicht karottig. Bis 14-jährige Schüler darauf kommen, dauert es hoffentlich noch ein bisschen.

Video: Blind Dates – Diese Tipps solltest du kennen

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.