Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Der erste Besuch bei den Schwiegereltern

So läuft das Treffen perfekt

So meistern Sie das erste Treffen mit Ihren Schwiegereltern

Irgendwann ist es in jeder Beziehung so weit: Der erste Besuch bei den zukünftigen Schwiegereltern steht an. Sie sind nervös und haben Angst, etwas falsch zu machen? – Keine Panik! Sie sind extrem cool und sicher, dass Sie die Situation lässig schaukeln werden? – Vorsicht! Wir erklären, wie Sie den Antrittsbesuch ohne Katastrophen überstehen

Wenn es in Ihrer Beziehung ernst wird, möchten die Eltern Ihrer Freundin Sie sicher möglichst bald kennen lernen. Damit Sie es sich nicht gleicht mit den zukünftigen Schwiegereltern verscherzen, geben wir Ihnen Tipps, wie Sie den ersten Besuch ohne große Pannen hinter sich bringen.

Vorbereitung

Zögern Sie das erste Treffen nicht zu lange hinaus und versuchen Sie, vor dem Besuch so viele Informationen wie möglich herauszubekommen. Ihre Freundin kennt ihre Eltern schließlich am besten und kann Ihnen sicher Tipps geben, welche Themen Sie lieber nicht ansprechen sollten. Die Mutter trinkt schon ab dem frühen Nachmittag Cocktails und der Vater nimmt regelmäßig seine Sekretärin mit auf Dienstreisen? Das vergessen Sie am besten ganz schnell wieder.

Video: Wenn Sie Ihre Schwiegereltern besser kennen – Das sind die besten Überlebensstrategien

Outfit

Sie sind selbstverständlich ein Mann von Welt und benötigen von uns keine Tipps zur Kleidung für das erste Treffen mit den Schwiegereltern. Sie verkleiden sich nicht, sind gepflegt und gewaschen, wie man es von Ihnen kennt. Vielleicht sollten Sie nicht die dickste Kette tragen oder gleich mit Ihrer goldenen Geldklammer wedeln. Aber das wissen Sie wohl sowieso schon.

Gastgeschenk

Gegen einen schönen Blumenstrauß für die Mutter Ihrer Freundin (den Sie natürlich nicht an der Tankstelle gekauft haben) ist nichts einzuwenden, aber ein persönliches Geschenk ist viel sympathischer. Vielleicht hat Ihre Liebste ein paar Tipps? Bevor Sie für den Vater einen grässlichen Weinbrand kaufen, erkundigen Sie sich besser, ob er überhaupt Alkohol trinkt und was seine Vorlieben sind. So sammeln Sie gleich Pluspunkte.

Gesprächsthemen

Erzählen Sie bitte den zukünftigen Schwiegereltern nicht, wie viele Frauen Sie schon im Bett hatten, was für ein tolles Auto Sie fahren und welchen super Job Sie machen! Meiden Sie strittige Themen wie Geld, Religion, Krankheiten oder Politik und versuchen Sie, auf die Interessen der Gegenüber einzugehen. Kommentieren Sie das Gerammel des Hundes am Sofakissen besser nicht, sondern lenken Sie das Interesse lieber auf die Gartengestaltung oder auf ein Bild, das Ihnen im Wohnzimmer aufgefallen ist.

Essen

Wenn das Essen bei Ihren Schwiegereltern zu Hause statt findet, ist Ihr Handy natürlich ausgeschaltet und Sie schlingen und schmatzen nicht. Machen Sie der Dame des Hauses Komplimente zu ihrem Essen. Falls die Mutter gerade auf dem Ökotrip sein sollte, finden Sie alles sehr interessant und essen tapfer weiter. Zur Not kann man ja nach dem Besuch einen Stopp an der Pommesbude einlegen. Bei einem gemeinsamen Restaurantbesuch bestellen Sie nicht die ganze Karte mit dem Hintergedanken „Der Papa wird schon zahlen.“ Das könnte ins Auge gehen.

Teamarbeit

Bilden Sie mit Ihrer Freundin ein Team. Unterstützen Sie sich gegenseitig. Sie können ruhig Ihre Gefühle zu Ihrer Freundin offen zeigen, auf abenteuerliche Knutsch- und Fummeleinlagen sollten Sie aber verzichten. Wenn die Mutter gar nicht aufhören kann, peinliche Anekdoten ihrer Tochter zu erzählen, können Sie das Gespräch galant in eine andere Richtung lenken. Ihre Freundin wird es Ihnen garantiert danken.

Autor: Britta Geiger
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.