Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Hair Quickie

Schnelle Pflege für strapaziertes Haar

So machen Sie strapaziertes Haar im Handumdrehen wieder fit

Regelmäßiges Waschen, Färben und Föhnen mischt die Haarstruktur gehörig auf. Aber auch das Wetter kann ein echter Strukturkiller sein. Wir kennen die besten Pflegetipps für strapaziertes Haar

Waschen, Färben, Föhnen, Sonnenlicht, Heizungsluft - unser Haar macht einiges mit. So kann es schnell passieren, dass man sich mit strapaziertem Haar durch jede Jahreszeit quält. Richtige Pflege ist in diesem Fall das A und O. Strapaziertes Haar benötigt eine Extraportion davon. Da wahre Schönheit bekanntlich von innen kommt, können auch ein gesunder Lebenswandel und wichtige Nährstoffe der Grundstein für eine beneidenswerte gesunde Haarpracht sein.

Das richtige Pflegeprodukt für strapaziertes Haar

Ein erster Schritt, um strapaziertem Haar ein Ende zu bereiten, ist die genaue Inspektion der Shampoo-Flasche. Stehen Silikon und Tenside ganz oben auf der Liste der Inhaltsstoffe, sollte die Flasche schnellstmöglich im Mülleimer landen und durch ein neues Tensid- und Silikonfreies, gesundheitsförderndes Produkt ersetzt werden. Ein kleiner Tipp für alle, die sich schon orientierungslos zwischen den Shampoo-Regalen rumirren sehen: Zu den Go´s auf der Zutatenliste gehören Eiweiße, die das Haar wieder stärken, Hafer und Weizenproteine, die mit ihren positiv geladenen Polymeren die negativen Haarstellen aufspüren und kleine Löcher im Haarschaft wieder kitten.

Das schmeckt auch den Haaren gut

Wer nach erfolgreicher Shampoo-Suche noch an der Lebensmittelabteilung vorbeikommt, sollte in Gesunder-Haar-Mission auch hier den Wagen füllen, da sich im Obst-, Getränke- und Ölregal natürliche Wunderwaffen gegen strapaziertes Haar finden lassen. Avocado hat wegen ihrer vielen ungesättigten Fettsäuren schon als Nahrungsmittel einen guten Ruf. Vermischt mit Olivenöl und ein wenig Zitronensaft ist es eine schnelle und einfache Kur, um trockenes Haar wiederzubeleben. Auch Olivenöl pur hat sich als Wundermittel bewährt. Für ein paar Stunden in die Haarspitzen gegeben, füllt es das aufgeraute Haar wieder auf und macht es glänzend und seidig. Ein Tipp fürs Auswaschen: Erst das Shampoo auf's trockene Haar geben und langsam einmassieren, damit aus strapaziertem Haar nicht ein unästhetischer Fettkopf wird. Mayonaise passt auf's Sandwich, zu Pommes oder Kartoffelsalat, dazu ein kühles Bier. Mayonaise und Bier passen aber auch zu strapaziertem Haar. Entweder ein paar Stunden die Fertigmayonaise oder die selbstangerührte aus Eigelb und Sonnenblumenöl ins Haar geben oder die Mähne mit dem beliebten Gerstensaft spülen. Strapaziertes Haar wird es mit Glanz, Griff und Volumen danken.

Richtiges Waschen und Föhnen

Wenn das Pflegeregal mit qualitativen Produkten aufgefüllt und regelmäßige Kurpackungen in den Alltag integriert wurden, gibt es noch zwei Dinge zu beachten, die die Haarstruktur verbessern: Strapaziertes Haar immer nur mit lauwarmem Wasser waschen und für den besonderen Glanzfaktor noch kalt nachspülen. Beim Föhnen lieber einen Gang runterschalten und die Haare höchstens lauwarm, auf mittlerer Stufe und in Wuchsrichtung trocknen. Sollte es die Jahreszeit zulassen, ruhig mal ganz auf den Föhn verzichten.

Schäden von innen kitten

Strapaziertes Haar lässt sich nicht nur durch äußere Pflege retten. Gesunde Ernährung und eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen kann Schadensbegrenzung leisten. Viel Vitamin C, Biotin, Eisen, Zink und Folsäure vitalisieren und kräftigen das Haar von Innen. Wer viel Obst, Geflügel, grünes Gemüse, Milch- und Sojaprodukte isst, bringt damit nicht nur den Körper in Form, auch strapazierte Haare lassen sich so wirksam nähren. Kieselerde-Präparate haben sich schon lange als Haarschmeichler einen Namen gemacht, die darin enthaltene Kieselsäure und das Silicium stärken das Haar, verleihen ihm Glanz und besseren Griff. Wer Durchhaltevermögen beweist und über Monate täglich Kieselerde, Silicium oder Biotinpräparate zu sich nimmt, wird mit gestärktem und gesundem Haar belohnt und kann strapaziertes, brüchiges Haar unter „Vergangenheit" verbuchen.

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.