Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die Robusten

Für einen sicheren Auftritt

Stiefel & Co.: Mit diesen Schuhen kommen Sie durch jeden Winter

Matsch, Regen, Schnee: In der kalten Jahreszeit ist nicht nur unser Gemüt, sondern auch unser Schuhwerk vor besondere Herausforderungen gestellt. Stiefel und andere wetterfeste Schuhmodelle müssen her. Playboy verrät Ihnen, welche.

Draußen ist es kalt und ungemütlich. Kein Grund, den Kopf in den jetzt so kühlen Sand zu stecken. Sondern höchste Zeit nicht nur in Ihrem Kleiderschrank für Abwechslung zu sorgen. Auch Ihr Schuhschrank verdient es neu gerüstet zu werden. Denn nicht nur das Wetter lässt darauf schließen, dass die Tage in Schlappen und leichten Stoffschuhen für diese Saison gezählt sind – jetzt müssen robuste Schuhe wie Stiefel her. Der Berater zeigt Ihnen vier triftige Gründe, dass es sich lohnt Ihre Aufmerksamkeit auch mal unter die Gürtellinie wandern zu lassen.

Der Allrounder: Chelsea-Boot

Der klassische Chelsea-Boot ist ein Allroundtalent für jeden Tag, er ist unkompliziert in jeder Hinsicht und außerdem super bequem. Grund dafür ist zum einen der Elastikeinsatz am Schaft und in diesem Falle auch das weiche Veloursleder. Denn der klassische Chelsea-Boot hat statt einer Schnürung oder Reißverschluss, elastische Einsätze am Knöchel, um einfach hineinschlüpfen zu können. Sie passen zum Business-Look genauso wie zum Freizeit-Outfit, zur Jeans oder zur Cordhose. In dieser Saison bestimmen vor allem Brauntöne die Chelsea-Schuhmode.

Der Urbane: Sneaker

Ein lässiger Treter für einen Stadtbummel, Besuche bei Freunden oder einem Gang zum Bäcker. Besser gesagt: Diese Schuhe kommen in den entspannteren Lebenslagen zum Einsatz. Besonders Basketball-Stiefel (z. B. von Converse) sind wintertauglich.

Der Robuste: Winterstiefeletten

Für einen sicheren Auftritt! Echte Kerle brauchen Stiefeletten, die jedes Abenteuer mitmachen. Ob beim Rockfestival, im Wanderurlaub oder einfach bei kalten Tagen um die Füße warmzuhalten, dann sind Stiefeletten aus robustem und wärmendem Material gefragt. Modelle, bei denen der Schaft über die Knöchel reicht, nennt man Stiefel. Wer es bunt mag und sich wagt, kann in dieser Saison Boots in den unterschiedlichsten Material-Mixes bekommen. So wird Leder, Canvas, rustikale Wolle oder Nylon auf einer Stiefelette oder Stiefeln vereint. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollten, greifen Sie am besten zu unifarbenen Stiefeletten aus weichgebürstetem Kalbsleder. Grundsätzlich gilt: Die meisten Modelle gehören eher nicht ins Büro. Ebenso gehören die meisten Stiefeletten unter die Hose, es sei denn, Sie gehören zu jenen wagemutigen Trendsettern, die das Hosekrempeln bereits beherrschen.

Der Elegante: Schnürschuhe

Ein Multitalent, das stets gehegt und gepflegt sein sollte. Da Sie an der schwarzen Variante in der Businessmode sicher nicht vorbei kommen, legen wir diese Saison noch ein Paar braune Schnürer oben drauf. Diese schauen nicht nur edel aus, sie passen auch zum klassischen Anzug. Bitte greifen Sie zu Schnürschuhen aus Glattleder, Wildleder ist eher was für die Spezialisten. Ob rund oder spitz, eine Frage die Sie ganz für sich entscheiden können. Längliche Schuhe wirken eleganter und klassischer als rund zulaufende. Allgemein gibt es eine einfache Schnürregel: Je mehr Ösen ein eleganter Schuh hat, desto formeller ist er. Ganz klassisch hat ein eleganter Schuh mindestens fünf Ösenpaare. UND: Schnürschuhe sehen zum Anzug immer besser aus als Slipper. Die Schürung verhilft Ihnen ganz leise zu mehr Stil.

Video: Flirten im Winter ist heiß – wo und wie es klappt

Autor: Sabrina Siegel
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.