Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Lederstiefel

Der Allrounder unter den Schuhen

Stilvoll im Lederstiefel – so geht's

Lederstiefel sind der perfekte Reisebegleiter. Gut imprägniert lassen sie bei Regen kein Wasser durch – und rauen Boden machen sie einfach platt. Playboy rät: „Lederstiefel tragen!

Lederstiefel sind die ideale Kombination aus Cowboy-Stiefel, Sneaker und Derby und können zu fast jedem Outfit getragen werden. Wie?

Mehr Mut zu Lederstiefeln

Der Lederstiefel wird von Männern vernachlässigt. Obwohl doch so viel für ihn spricht: Er ist bequem, sieht klassisch-elegant aus und hat gleichzeitig etwas Rebellisches an sich. Den Chelsea-Boot der Beatles, aber auch den Desert-Boot, haben nicht nur britische Soldaten getragen, sondern auch Mod-König Paul Weller oder Schriftsteller Jörg Fauser.

Das Comeback des Desert-Boots

Vor allem Halbstiefel wie der Desert-Boot erleben über 60 Jahre nach ihrer Geburtsstunde ein echtes Revival. Kein Wunder, schließlich ist er nicht nur gut kombinierbar, sondern auch noch beinahe unkaputtbar. Zumal der Desert-Boot noch an Charme gewinnt, je speckiger und zerschlissener er wird. Der Vorteil von Lederstiefeln liegt auf dem Fuß: Sie wirken zum Sakko cooler als klassische Halbschuhe und zu Jeans oder T-Shirts eleganter als etwa Sneakers. Wer sich allerdings für auffällige Lederstiefel entscheidet, sollte bei der Wahl der Hose zurückhaltender sein. Allzu leicht macht sich lächerlich, wer versucht, mit Lederstiefeln zu modisch zu sein.

Video: Die wunderbare Cerny ganz privat

Autor: Alexander Runte
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.