Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stil-Ikone

Von Udo Lindenberg auf den Putz hauen lernen

Von Udo Lindenberg auf den Putz hauen lernen

Hallololöchen im Club, Udo Lindenberg! Sein Slang wurde Rocksprache. Und seine Sonnenbrillen-Maske: ein Bekenntnis zu sich selbst. Der Playboy verrät, was wir vom Locker-Rocker in Sachen Stil lernen können.

Unser Udo. Ikone und schrägster Vogel in Deutschlands Musikerzoo. Udo-Slang-Schöpfer, Maler, Schriftsteller. Panikpräsident mit dem Superstar-Nimbus eines Aliens: „Ich bin wie E. T. und unterliege nicht der irdischen Zeitzählung“, so der Hamburger Langzeit-Hotelbewohner.

Udo Lindenberg: seine Frauen

Viele. Hat sich mittlerweile angeblich „amouröse Abhängigkeiten“ abgewöhnt. Nena datete er in den 80ern ein halbes Jahr lang: top secret – also ohne Hut und Brille.

Udo Lindenberg: herausragende Leistungen

Sein Album „Alles klar auf der Andrea Doria“ ließ 1973 die Schlagkraft zeitgenössischer Schlager lasch aussehen. So bekam er als erster deutscher Rockmusiker einen Millionenvertrag. Einzigartig auch sein Schnoddersprechgesang, der immer leicht überheblich klingt – kein Wunder: Udo schrieb Musikgeschichte, selbst wenn er nur zum Schlagzeugstock griff (wie in der „Tatort“-Titel­melodie). Für Jahre kann er von der Bühne des Bedeutungsvollen verschwinden und, sobald er auftaucht, wieder die Nummer eins sein – etwa mit seinem aktuellen Album in den Charts.

Das können wir von Udo Lindenberg lernen

Er haut auf den Putz wie eh, denn „Rocker kennen keine Rente“. Und keine Trends: Auf der längsten Wegstrecke „vom Gully zum Gipfel“ trug er stets Sonnenbrille, getreu der Songzeile: „Ich mach mein Ding, ganz egal, was die andern labern.“ Tipp: Schmalen Gesichtern steht ein rundes Modell besser, runden ein schmales, Udo seins.

Video – Anzug und Schuhe richtig kombinieren:
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.