Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Wann Sie welches Hemd anziehen sollten

Wie viele Hemden tummeln sich eigentlich in Ihrem Kleiderschrank? Haben Sie da wirklich noch den Überblick welches Hemd zu welchem Anlass passt? Der Playboy erklärt, worauf sie achten müssen, um nicht nur gut, sondern perfekt angezogen zu sein.

Hemden - das unentberliche Must-Have in jedem Kleiderschrank. Klar, wahrscheinlich haben Sie ein weißes und ein blaues Hemd. Aber dann? Kariert oder gestreift, Kurzarm oder Langarm, mit Button-down- oder mit Kentkragen, Modern oder Classic Fit – kennen Sie sich da noch aus? Und was passt eigentlich zu welchem Anlass?

Der Klassiker: Kent

Der Allrounder passt zu Anzug, Lederjacke und Blouson und kann überall zum Einsatz kommen. Entweder offen oder mit schmaler Krawatte.

Der Lässige: Button-Down

Für Grillabende und Biergartenbesuche empfiehlt sich der Button-down. Er wird leger ohne Schlips getragen, sieht aber auch gut zu einem festeren Sakko aus, etwa aus Tweed.

Der Elegante: Haifisch

Sie müssen zum Kundentermin? Zur Hochzeit? Zum Chef? Dann empfehlen wir den Haifischkragen. Er ist der formellste unter den Kragen. Ideal: mit einer breiten Krawatte mit Windsor-Knoten kombinieren.

Video: So wird dein Privat-Porno ein Meisterwerk

Autor: Moritz Aisslinger
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.