Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Mantel-Kunde

Mit diesen Modellen kommen Sie durch jeden Winter

Winterliche Mantel-Modelle

Mit Mänteln ist es wie mit T-Shirts und Schuhen. Es gibt viel zu viel Auswahl. Egal wie viele Mäntel an Ihrer Garderobe hängen – schmeißen Sie sie raus. Diese drei Mantel-Modelle reichen völlig.

Es gibt zwei Sorten von Menschen: Die Einen haben nur einen Mantel, die Anderen ab zehn aufwärts. Beide haben ein Problem. Entweder sie schwitzen, frieren oder durchnässen, weil nur ein Mantel nicht für alle Wetterlagen reicht. Oder sie können sich nicht entscheiden und haben schlicht und einfach den Überblick verloren. Ein schreiendes Problem. Macht aber nichts, denn der Berater hat drei Lösungen.

1. der Kurzmantel

Ein echter Klassiker wie der schlichte Kurzmantel gehört zum Pflichtprogramm. Der geht ins Büro zum Anzug, zum Treffen mit den Jungs in Jeans und auch sonst überall, wo Sie nicht frieren wollen. Die beste Wahl: Ein Mantel aus zwei verschiedenen Materialien, Kaschmir für außen und fürs Innenfutter technische Materialien wie Polyamid. Wenn Sie beweisen wollen, dass Sie mitdenken, dann legen Sie sich einen Mantel zu, dessen Innenfutter aussieht wie eine zweite, funktionale Jacke mit zusätzlichem Reißverschluss. Wirkt superedel, hält aber Wind und Wetter fern. Übrigens gilt bei allen drei Varianten: Halten Sie sich farblich zurück! Dunkel und einfarbig wirkt schlicht, und außerdem bleibt so Ihr Mantel, zumindest optisch, möglichst lange sauber.

2. der Parka

Auch der Parka ist ein Klassiker, funktioniert aber am besten in der Freizeit. Er ist nicht nur wegen der charakteristischen Kapuze hervorragend für Alle geeignet, die ihre Zeit gerne draußen verbringen. Ein dicker Norwegerpulli und ein langer Schal machen den Freizeitlook perfekt. Wenn Sie auf Logos, bunte Aufdrucke und überdimensional große Reißverschlüsse verzichten, können Sie ihn auch mal ins Büro tragen. Wichtig dabei: Die Jacke drüber muss auf jeden Fall länger sein als das Jackett drunter.

3. der edle Mantel

Für Alle, die sich gerne mal schick machen, gibt es auch eine edle Mantel-Variante. Dabei gilt: Je länger desto edler, maximal aber bis zum Knie. Kaschmir oder Wolle in gedeckten Farben sind hier Pflicht. Alles andere wirkt unpassend. Eine geschlossene Knopfleiste und ein kurzes Revers wirken noch eleganter. Aber: passen Sie auf, dass Sie den Mantel nicht zu breit kaufen, sonst sehen Sie schnell aus wie ein leerer Kartoffelsack. Der perfekte formelle Mantel ist lang, schmal und tailliert. Ein Anzug sollte aber in jeden Fall genügend Platz darunter haben.

 

Video: Flirten im Winter ist heiß Wo und wie es klappt

Autor: Daniel Hilz
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.