Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Spaß von hinten

So ist die Hündchenstellung ein Orgasmusgarant für sie

A Tergo

In der Hündchenstellung können Sie Ihre Partnerin zwar nicht anschauen, aber sie wird sich dennoch freuen: Denn für Frauen ist diese Stellung ein Orgasmusgarant. Zumindest, wenn Sie alles richtig machen, Multitasking beherrschen und einige Dekorations-Grundregeln für das Schlafzimmer beherzigen

Bei der Hündchenstellung, auch „von hinten“, „a tergo“ oder „Doggy-Style“ genannt, dringt der Mann von hinten in die Frau ein. Diese Stellung wurde jahrtausendelang von unseren animalischen Vorfahren erprobt und – für gut befunden. Ruth Westheimer bringt es in ihrem Ratgeber „Sex für Dummies“ (Wiley Publishing) auf den Punkt: „Diese Stellung verlangt definitiv danach, dass Sie Tierlaute von sich geben.“ Von der akustischen Aufregung im Bett mal abgesehen, ist die Hündchenstellung ein Orgasmusgarant. Zumindest erhöht die Stellung die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Partnerin einen Orgasmus bekommt, erheblich.

Da Sie hinter Ihrer Liebsten knien, haben Sie beide Hände frei. Eine gute Gelegenheit, den Brustwarzen (also denen Ihrer Freundin!) und der Klitoris ein bisschen Aufmerksamkeit zu schenken. Denn Frauen haben ja bekanntlich nicht nur eine erogene Zone wie der Mann, sondern unendlich viele. Also stimulieren Sie zumindest diese drei, so gut Sie können! Bei der Hündchenstellung denken viele an Analsex. Damit hat „a tergo“ aber nichts zu tun. Aber die Assoziation ist hilfreich in Beziehungen, in denen ER gerne Analsex hätte, SIE aber nicht drauf steht.

Hilfsmittel bei der Hündchenstellung

Der einzige Nachteil der Hündchenstellung ist, dass sie die Knie der Frau extrem beansprucht. Achten Sie deshalb auf eine bequeme Unterlage. Es müssen ja nicht gleich Knieschützer für Ihre Partnerin sein. Es sei denn, Sie planen Sex in Hündchenstellung auf kalten Küchenfliesen. Ruth Westheimer kennt einen weiteren Grund, warum Frauen „Doggy-Style“ nicht so sehr mögen wie Männer: „Ein Grund für die Unpopularität dieser Stellung ist, dass die Frau nicht viel zu sehen bekommt – außer es befindet sich eine hübsche Landschaft von Cézanne oder ein Spiegel vor ihr.“

Da millionenteure Ölgemälde nicht in jeder Wohnung vorrätig sind, empfehlen wir den Spiegel. Der wirkt nicht nur bei der Hündchenstellung wie ein Katalysator. Alles, was eindeutig weder Ölgemälde noch Spiegel ist, ist ein Abtörner im Schlafzimmer. Deshalb sollten Sie Ihre Dekoration überdenken.

Grundsätzlich gilt: Poster jeder Art gehören in den Hobbykeller oder in den Flur. Aber nicht ins Schlafzimmer! Natürlich war Che Guevara ein toller Typ. Und, ja, die Simpsons sind lustig. Aber, glauben Sie uns, es gibt kein zuverlässigeres Verhütungsmittel als die beiden über Ihrem Bett. Außer vielleicht Filmplakate von Star-Trek und ein gerahmtes Foto Ihrer Ex-Freundin auf dem Nachttisch.

Autor: Anne Lehwald
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.