Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Gemeinsames Essen

Nett, aber gefährlich

10 Hindernisse, die eine gute Figur torpedieren

Sie wollen eine gute Figur haben und schaffen es dennoch nicht? Manchmal sind es die kleinen Sünden, die einen Sixpack verhindern. Playboy verrät, welche 10 Hindernisse eine gute Figur torpedieren.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung und Sport alleine, helfen oft nicht, die gewünschte Figur zu bekommen oder zu halten, wenn man im Alltag immer wieder kleine Sünden begeht. Dabei ist es gar nicht so schwer, wenn man weiß, welche Hindernisse eine gute Figur torpedieren.

1. Null Bewegung

Wer sich nicht bewegt, hat einen niedrigen Energieumsatz, er braucht also weniger neue Energie in Form von Kalorien. Bekommt er sie dennoch, setzt er Fett an. Aber der Körper setzt ohne Bewegung auch weniger Kalorien um. Regen Sie Ihren Stoffwechsel durch möglichst viel Bewegung an, damit der Körper auch nach dem Sport noch Energie verbrennt. Fehlt Ihnen die Zeit für Sport, so bewegen Sie sich mehr im Alltag! Also die Treppe nehmen, aufs Auto verzichten etc.

2. Zu wenig Schlaf

Zu wenig Schlaf ist nicht nur schlecht fürs Wohlbefinden und die Gesundheit, sondern auch für die Figur. Je weniger Sie schlafen, umso höher das Risiko, dick zu werden. Schlafmangel kurbelt das Heißhungergefühl an.

3. Zu wenig Licht

Sonnenlicht ist verantwortlich für die Bildung von Vitamin D. Dieses Vitamin aktiviert die Fettverbrennung und reduziert den Heißhunger auf Süßes. Also gehen Sie regelmäßig spazieren, nutzen Sie die Mittagspause, denn um die Mittagszeit ist das Licht am intensivsten.

4. Essen mit Freunden

Ein Essen im Freundeskreis ist eine schöne Sache. Aber Vorsicht: Machen Sie das nicht zu häufig, denn in Gesellschaft isst und trinkt man mehr. Und je größer die Gesellschaft, desto höher auch Ihr Kalorienumsatz. Wenn Sie also abends zum Essen verabredet sind, dann seien Sie mittags etwas sparsamer.

5. Die Fastfood-Falle

Fastfood ist reich an Fett, Zucker und Kalorien und arm an Nährstoffen und Vitaminen. Trotz vieler Kalorien werden Sie schnell wieder hungrig. Wenn Fastfood, dann möglichst nicht täglich. Und ersetzen Sie den Burger häufiger durch einen Salat mit magerem Fleisch, Ihr Stoffwechsel wird es Ihnen danken.

6. Aus der Packung essen

Es ist nicht nur stilvoller, sondern verhilft Ihnen auch zu einer besseren Figur, wenn Sie an einem schön gedeckten Tisch essen. Einfach mal schnell einen Snack aus der Packung zu essen, verleitet dazu, um bis zu einem Drittel mehr zu essen. Selbst bei Nüssen oder Chips macht es sich bemerkbar, wenn Sie diese nicht aus der Packung, sondern aus einem Schälchen essen.

7. Light-Produkte

"Low-fat"-Nahrungsmittel sind trügerisch: Als Ersatz für den Geschmacksträger Fett enthalten sie häufig sehr viel Zucker, und das macht sie unter Umständen sogar noch kalorienreicher als ihre fetthaltigen Pendants. Außerdem sättigen diese Produkte weniger, so dass Sie schneller wieder Hunger bekommen. Auch essen Sie mehr, wenn Sie meinen, dass bestimmte Nahrungsmittel weniger Kalorien haben.

8. Süßstoffe

Ähnlich verhält es sich mit Süßstoffen. Sie haben zwar keine oder so gut wie keine Kalorien, aber sie tricksen unseren Organismus aus, indem sie ihm vorgaukeln, er bekäme etwas Süßes. Bekommt der Körper dann aber nichts Süßes, reagiert er prompt mit Heißhunger.

9. Nebenbei essen

Wenn Sie essen, dann sollten Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren und nichts anderes nebenbei machen. Denn Ihr Gehirn ist in dieser Beziehung alles andere als multitaskingfähig: Wenn Sie während des Essens Fernsehen oder Zeitung lesen, merkt Ihr Gehirn nicht, dass Sie bereits satt sind, die Sättigungssignale werden schlichtweg ignoriert.

10. Zwischendurch essen

Ein kleiner Snack zwischendurch? Für die meisten schwer wegzudenken. Doch Vorsicht: Er ist auch die beste Möglichkeit, den Heißhunger anzufachen. Insbesondere süße Snacks lassen den Insulinspiegel ansteigen. Das bedeutet in der Folge einen raschen Abfall des Blutzuckers und Heißhunger. Ohne Zwischenmahlzeit, welcher Art auch immer, sinkt der Insulinspiegel zwischen den Mahlzeiten und ermöglicht dem Körper auf die Fettreserven zurückzugreifen.

Video: Rezept für Kerle – Honey Truffle Chicken

Autor: Petra Henning
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.