Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Eine Sexshop-Besitzerin verrät: Das wollen Frauen wirklich

Sandra Maravolo verrät uns ihr Insider-Wissen.

Wir holen uns Expertenwissen – auch fürs Bett! Und wer sollte besser wissen als eine Sexshop-Besitzerin, was Frauen in der Kiste wirklich antörnt? Eben. Sandra Maravolo verrät uns ihr Insider-Wissen.

Sandra Maravolo betreibt seit 1995 den Frankfurter Erotikshop für Frauen "InsideHer" und schrieb nebenbei unter anderem das Buch „Was Frauen wirklich antörnt“ (Goldmann Verlag, 6,95 Euro). Sie spricht täglich mit Frauen über ihre sexuellen Fantasien und verrät uns, worauf Frauen im Bett wirklich stehen. Lesen und mit der Liebsten nachmachen!

Frauen wollen ein längeres Vorspiel und Abwechslung

„Frauen, die in meinen Laden kommen, kaufen nicht nur Sextoys. Sie reden auch. Sie klagen darüber, dass ihre Männer fantasielos sind, dass sie zu wenig reden, dass die beim Sex nur an sich denken. Fast alle wünschen sich ein längeres Vorspiel. Und mehr Abwechslung. Viele Männer verstehen darunter, das Kamasutra durchzuturnen. Dabei brauchen Frauen vor allem kontinuierliche Stimulation. Wenn man merkt, es gefällt ihr: Weitermachen, bloß nichts verändern. Langfristig sollte man aber schon Abwechslung ins Sexleben bringen."

Video: Das sind die geheimsten Sex-Fantasien der Frauen


Frauen stehen auf Dirty Talk

"Erzählen Sie ihr von Ihren Fantasien, und machen Sie ihr Komplimente! So nach dem Motto „Es fühlt sich so gut an, wenn du ...“ Oder „Ich würde gern mal mit dir ...“. Ich kenne kaum eine Frau, die nicht auf den Klang der Stimme ihres Liebhabers steht. Noch ein Tipp: Machen Sie sich auf die Suche nach dem G-Punkt! Ich weiß, das Thema ist umstritten, aber wenn Sie ihn finden, eröffnen Sie ihr eine völlig neue Sexualität."

Frauen fahren auch auf Analsex ab

"Ähnliches gilt für Analsex, der lohnt sich für Frauen oft, obwohl sie es nie gedacht hätten. Mit einem kleinen Toy und Gleitgel kann man sie da langsam heranführen. Für eingefahrene Beziehungen sind Fesselspiele ideal. Oder man schaut mal einen Porno. Das Label „Thagson“ produziert Filme, die sich auch Frauen angucken können. Und wer noch mehr Abwechslung braucht: Es gibt mittlerweile wirklich stilvolle Pärchenclubs, die nichts mit schmierigen Swingerclubs zu tun haben. Besser als heimlich fremdgehen!“

Autor: Birgit Querengäßer
Reden nach dem Sex
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.