Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Weltraumarchitekt & Co.

Das sind die Berufe der Zukunft

Die Berufe der Zukunft

Metzger, Bäcker und Gärtner waren gestern. Die Berufe der Zukunft heißen Weltraumarchitekt, virtueller Jurist oder vertikaler Bauer. Wir stellen Ihnen die "Jobs des Jahres 2030" vor

Wenn Sie in den 1970er Jahren Ihren Eltern erzählt hätten, sie wollen „Systemadministrator“ werden, hätten die Sie wohl mit großen Augen angesehen und vermutlich sofort zur Bundeswehr geschickt – damit Sie dort die Flausen aus dem Kopf bekommen. Dabei wären Sie ein Visionär gewesen! Jemand, der schlicht aus aktuellen Entwicklungen (insbesondere der zunehmenden Verbreitung von Computern) seine Schlüsse gezogen und sich überlegt hat, welche Berufe in Zukunft gefragt sein könnten.

Im Prinzip das Gleiche haben renommierte Zukunftsforscher 2010 getan und im Auftrag der britischen Regierung eine Studie erstellt, in der sie 20 Jobs vorhersagen, die im Jahr 2030 ziemlich wichtig sein könnten. Wir stellen Ihnen die Interessantesten vor.

Weltraum-Piloten, -Reiseführer und -Architekten

Noch im Jahr 2012 will Virgin Galactic die ersten Touristen ins All befördern. Und wenn man dem Unternehmen Glauben schenken darf, ist die Nachfrage nach den Flügen so groß, dass in Zukunft haufenweise Piloten benötig werden dürften, die die Weltall-Besucher nach oben befördern. Dass auch ein paar Reiseführer mit an Bord sein werden, die sich da oben auskennen („Und hier zu Ihrer Linken: der Mondkrater ‚Copernicus’!“), versteht sich von selbst. Und weil natürlich jemand die Raumschiffe der Zukunft sowie mögliche Orbitalstationen und Mondbasen entwerfen muss, dürfte auch die Nachfrage nach Weltraumarchitekten steigen.

Gedächtnis-Steigerungs-Chirurg

Das Wissen der Menschheit verdoppelt sich angeblich alle paar Jahre (oder Jahrzehnte; je nachdem, wem man glauben will) und die geistigen Anforderungen in Job und Alltag werden auch nicht weniger. Das Problem dabei: Die Leistungsfähigkeit unserer Gehirne bleibt leider gleich. Deshalb könnten bald sogenannte Gedächtnis-Steigerungs-Chirurgen dafür sorgen, dass unsere Gedächtnis-Kapazität mittels chirurgischer Eingriffe vergrößert wird – bevor es zum System-Zusammenbruch durch Informations-Überlastung kommt.

Video: Flirten im Büro – Diese Regeln sind zeitlos

virtueller Jurist

Ein Jura-Studium dürfte sich auch in Zukunft lohnen – vor allem für Studenten, die sich auf Internet-Recht spezialisieren. Eine der spannendsten Herausforderungen dürften neben dem üblichen Kram – Vertragsbrüche, Urheberschutzrecht etc. – vor allem Fälle sein, bei denen verschiedene Länder und somit verschiedene Rechtssysteme involviert sind.

Stellen Sie sich zum Beispiel folgenden Fall vor: Ein Deutscher ist mit einer australischen Airline von Frankfurt nach Singapore unterwegs, und während er gerade über Bulgarien fliegt, nutzt er den Onboard-Internet-Zugang um eine Hacker-Attacke auf eine Firma in Luxemburg zu verüben. Die Preisfrage: Nach der Rechtsprechung welches Landes sollte er juristisch belangt werden?

Old Age Wellness Manager

Die westlichen Gesellschaften werden immer älter. Entsprechend dürfte die Nachfrage nach Profis steigen, die sich mit allen Problemen auskennen, die das Altern so mit sich bringt: Seien sie gesundheitlicher, psychologischer oder praktischer Art (Transport, Wohnen, Geldanlage etc.). Also aufgepasst liebe Altenpfleger von heute: Bildet euch weiter – und die Zukunft könnte euch gehören!

Netzwerk-Sozialarbeiter

Die Sozialarbeiter der Zukunft kümmern sich um eine ganz neue Spezies der gesellschaftlich Ausgegrenzten, nämlich um diejenigen, die durchs soziale Netzwerk gefallen sind. Sie helfen Einzelpersonen oder Firmen dabei, Probleme zu lösen, die sich aus der Teilnahme an sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing etc. ergeben können. Bei Cyberbullying, Imageproblemen im Netz oder beispielsweise Stress wegen zu hohen Networking-Aufwands eilt der Netzwerk-Sozialarbeiter zu Hilfe.

Und hier noch zehn weitere Berufe der Zukunft

Körperteil-Ingenieur: Entwickelt und züchtet Organe und Körperteile, die Menschen eingepflanzt werden könnten +++ Nano-Mediziner: Nutzt neueste Ergebnisse aus der Nanotechnologie für medizinische Zwecke +++ Pharmer: Dieser Pharma-Farmer baut genetisch veränderte Nutzpflanzen an +++ Vertikaler Bauer: Betreibt Landwirtschaft in Städten (z.B. in mehrgeschossigen Gewächshäusern) +++ Klimawandelumkehr-Spezialist: Kämpft gegen den Klimawandel +++ Quarantäne-Gesetzesvollstrecker: Kümmert sich darum, dass bei Pandemien (also sich kontinentübergreifend ausbreitenden Infektionskrankheiten) die Quarantäne-Regeln eingehalten werden +++ Wetter-Modifikations-Polizist: Kontrolliert Wetterbeeinflussungsversuche (z.B. das künstliche Abregnenlassen von Wolken) +++ Virtueller Lehrer: Organisiert (Schul-)Unterricht übers Internet +++ Datenmüll-Entsorger: quasi der Aktenvernichter der Zukunft +++ IT-Entrümpler: Hilft dabei digitale Kontakte und Daten auszumisten +++ Persönlichkeits-Marken-Entwickler: Marketingexperten für Einzelpersonen +++

Autor: Felix Lenbach
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.