Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Winterkleidung im Büro

So auf keinen Fall

Sobald die Temperaturen sinken, werden Mütze und Schal angelegt, die Handschuhe übergestreift und die Winterstiefel aus dem Schrank geholt. Aber Obacht: Es gibt winterliche Modesünden, die unverzeihlich sind – gerade im Geschäftsleben. Welche Winterkleidung der Mann im Büro tragen darf, erklären wir Ihnen gerne.

Kaum hat man den Sommer überstanden, in dem die Kollegen mit kurzen Hosen und offenen Trekkingsandalen schockierten, überrascht der Winter mit seiner eigenen Mode: Vermummte Menschen entpuppen sich als Kollegen, und auch der Yeti vor der Tür kommt einem bekannt vor. Der Winter ist eine Modesünden-Falle, was Mützen, Hosen, Schuhe und Mäntel angeht.

Wenn Mütze, dann bitte stilvoll

Zur Winterkleidung gehört selbstverständlich eine Mütze. Natürlich soll auch der Mann sein Haupt vor Kälte und Nässe schützen. Aber müssen es immer so olle, konservative Kopfbedeckungen sein? Irritierend ist allerdings auch die Art von Mützen, die eher dem Sohn als dem Träger passen und von denen man noch Stunden später einen dicken Abdruck auf der Stirn hat. Noch verstörender sind dann nur noch die Typen, die lustige Pudelmützen tragen, die sie auch den ganzen Tag im Büro nicht abnehmen, weil die Frisur sonst nicht mehr sitzt. Wenn eine wärmende Kopfbedeckung, dann bitte eine, die gut passt und die man ohne Bedenken im Büro abnehmen kann!

Die passende Hose bei der Winterkleidung

Eins vorneweg: Auch im Winter kann man Anzug tragen – zumindest wenn man in einem beheizten Büro arbeitet. Und: Ja, die Skihose ist unheimlich bequem und schön warm. Aber sagt der Name nicht schon, dass es sich hierbei um eine Hose handelt, die man eher auf der Piste tragen sollte? Man sitzt sonst in Skihose und T-Shirt im Büro, weil es schnell zu warm wird, und die Kollegen werden vom Rascheln der Hose beim Laufen wahnsinnig. Nicht gut.

Es gibt auch schicke Schuhe mit Profil

Zur Winterkleidung gehört festes Schuhwerk. Die Moonboots sollte man dabei aber eher Frauen und Astronauten überlassen. Natürlich muss man den Weg von der Garage oder der Haltestelle bis zum Büro unfallfrei überstehen. Allerdings ist das auch machbar mit Schuhen, die zum Anzug passen und ein Profil haben. Im Gegensatz zu Frauen haben Männer nicht so häufig kalte Füße, und man möchte sich nicht vorstellen, was passiert, wenn ein Mann den ganzen Tag im Büro mit dicken Stiefeln an den Füßen sitzt.

Der perfekte Wintermantel muss es sein

Manche Männer verzichten komplett auf Winterkleidung und ziehen unter ihre Jeansjacke lediglich eine Fleecejacke. Nun gut, das ist etwas für die ganz Harten. Andere kramen wieder Mäntel raus, die ihnen im Leben noch nicht gepasst haben. Da sieht man knöchellange Ledermäntel, die stark an Gestapo erinnern, unförmige Wollexemplare oder sogar bunte Ponchos. Auch hier heißt es: weniger und dezenter ist mehr.

Autor: Britta Geiger
Flirten im Winter ist heiß - Wo und wie es klappt
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.