Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

An den Sternen orientieren

So funktioniert's

An den Sternen orientieren: So funktioniert's

Nachts mit der Liebsten im Wald bei Mondenschein... nach Hause finden! Gar nicht so einfach, wenn Ihr Smartphone streikt und Sie gerade keinen Kompass zur Hand haben. Der Berater zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Angebetete trotzdem sicher heimgeleiten. Mit ein paar Tricks können Sie sich an den Sternen orientieren - und nebenbei noch Eindruck schinden.

Zugegeben, Karte und Kompass sind ein wenig aus der Mode gekommen. Smartphones erledigen heutzutage unsere Navigation. Nur: Irgendwas ins Handy tippen kann ja jedes Kind. Außerdem versagen die kleinen Wunderdinger immer genau dann ihren Dienst, wenn wir sie am dringendsten brauchen. Zum Beispiel in einer Gletscherspalte. Oder nachts auf einer einsamen Waldlichtung. Daher kann es nicht schaden, sich zur Not an den Sternen orientieren zu können. Der Berater zeigt, wie es geht.

So kannst Du Dich an den Sternen orientieren

Stellen Sie sich vor: Sie liegen nachts mit Ihrem Date auf einer verwunschenen Lichtung im Nirgendwo. Gemeinsam schauen Sie verträumt zu den Sternen auf. Als Sie aufbrechen wollen, fällt Ihnen siedend heiß ein, dass Ihr Smartphone-Akku leer ist. Kompass? Fehlanzeige. Zugeben, dass Sie den Weg nicht kennen, kommt selbstverständlich nicht in Frage. Da Sie die letzten zwei Stunden sowieso nur Sterne geguckt haben, sollten Sie mit den nächsten Schritten kein Problem haben.

Mit dem großen Wagen Richtung Norden

Um den Nordstern zu finden, suchen Sie zunächst einmal den großen Wagen. Den erkennen Sie an den vier Rädern und der langen Deichsel, die davon wegführt. Nun wandern Sie mit Ihrem Blick an die Hinterachse, also weg von der Deichsel. Die Linie zwischen den beiden Hinterrädern verlängern Sie fünf Mal nach oben. Schon treffen Sie auf einen hellen Stern, der in unseren Breitengraden fast genau im Norden liegt: Polaris.

Kompass? Braucht kein Mensch

Jetzt müssen Sie nur noch die anderen Himmelsrichtungen ableiten und Ihr imaginärer Kompass steht. Sie wissen ja: "Nie ohne Seife waschen." Gut, dann sollten Sie noch wissen, in welcher Himmelsrichtung ungefähr Ihr Wohnort liegt. Die Angebetete wird es Ihnen im Übrigen danken: Männer, die wissen wo es lang geht, stehen bei den Damen traditionell hoch im Kurs.

Jan-Philipp Schlecht

Diese Sportarten finden Frauen sexy
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.