Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Draußen feiern

So bauen Sie die perfekte Schneebar

Draußen feiern: So bauen Sie die perfekte Schneebar

Ein Sektempfang im Foyer ist Ihnen zu langweilig? Und Feuerzangenbowle schmeckt Ihnen nur bei Minusgraden? Dann trommeln Sie Ihre Kumpels zusammen und bauen eine Schneebar! Macht Riesen-Spaß und nach getaner Arbeit winkt eine außergewöhnliche Freiluftfeier

Kinder bauen Schneemänner, Männer bauen eine Schneebar. Dazu braucht es natürlich Schnee, ein bisschen Schweiß und Werkzeug: große und kleine Schaufeln, Kellen, Schubkarren, Gießkannen und Behältnisse zum Formen der Schneesteine – das können beispielsweise Eimer oder (Mörtel-)wannen sein. Und los geht’s mit Schnee schippen. Am Besten sammeln Sie den Schnee für Ihr Bauwerk etwas abseits vom späteren Standort. Denn steht Ihre Schneebar im freigeschaufelten Grünen, kommt sie nur halb so cool rüber.

Auch im Winter unter freiem Himmel feiern

Beginnen Sie also damit, Ihre Behälter mit Schnee zu füllen und diesen festzuklopfen. Funktioniert am Besten mit Feuchtschnee, besser auch als Pappschnee bekannt. Aber auch Pulverschnee ist kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen – geben Sie einfach Wasser dazu, dann hält auch trockener Schnee gut zusammen. Stürzen Sie die Schneesteine und bauen Sie damit eine L- oder u-förmige Theke auf.

So hält die Schneebar: Mit Wasser vereisen

Schichten Sie Stein auf Stein, bis Sie eine Höhe von etwa 1,10 Meter erreicht haben. Eventuelle Zwischenräume oder Fugen füllen Sie mit Schnee auf. Erzeugen Sie auf der Thekenfläche mit Plastikrohren einige Aussparungen: Hier können Sie später elegant Getränkeflaschen platzieren. Steht die Bar, heißt es „Wasser marsch!“ Denn eine ordentliche Portion Wasser friert Ihr Schmuckstück fest und sorgt für die nötige Stabilität. Gießen Sie daher ruhig mehrere Schichten über Ihre künftige Eisbar.

Geniale Kombination: Feuer und Eis

Der Tresen steht, jetzt geht’s ans Fine Tuning: Geben Sie Ihrer Bar einen Namen, den Sie mit kleinen Hölzchen auf die Frontseite schreiben oder einschnitzen. Legen Sie für Frostbeulen ein paar Decken bereit und stellen Sie eine Feuertonne sowie ein paar Kerzen auf. Als Erkennungszeichen kann auch eine Fahne gehisst werden. Für Perfektionisten hat der Berater noch einen Tipp: Trinkgläser aus Eis machen das Schneevergnügen perfekt. Und dann müssen Sie nur noch Getränke einräumen, für leckere Steaks den Grill anschmeißen, Ihre Freunde einladen und sich wie ein Schneekönig über Ihre neue Party-Location freuen!

Video: Frauen beeindrucken – Sind Sie der perfekte Mann?

Autor: Laura Büchele
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.