Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Bud Spencer - fünf Fakten

Was Sie noch nicht über Bud Spencer wussten

Fünf Fakten, die Sie noch nicht über Bud Spencer wussten

Bud Spencer ist eine Legende. Millionen lieben den schlagkräftigen Stil seiner Filme. Doch hatte Carlo Pedersoli, wie Bud mit echtem Namen hieß, auch abseits des Filmsets so einiges auf Lager. Fünf Fakten, die Sie wahrscheinlich noch nicht über die Kultfigur wussten

Dass Bud Spencer sieben Jahre in Folge italienischer Meister im Schwimmen war und 1952 sowie 1956 an den Olympischen Spielen teilnahm, dürfte mittlerweile wohl allgemein bekannt sein. Auch dass er seinen Künstlernamen nach seinem Lieblingsbier Budweiser sowie seinem Lieblingsschauspieler Spencer Tracy wählte, ist kein Geheimnis mehr. Doch gibt es über den Italiener mit dem Dampfhammer einige andere kuriose Fakten, die nicht so bekannt sein dürften.

1. Bud Spencer - der Abenteurer

Dieser Mann hat wirklich alles gemacht: Mit 18 Jahren arbeite Bud nacheinander als Fließbandarbeiter in Rio de Janeiro, Bibliothekar in Buenos Aires und Sekretär an der italienischen Botschaft in Uruguay. Auch nach seinen großen Erfolgen als Schwimmer zog es den frisch gebackenen Uni-Absolventen 1957 wieder nach Südamerika. Dort malochte er als Vorarbeiter im Straßenbau der Panamericana und anschließend in einer Automobilfabrik in Caracas. 1959 siedelte er wieder nach Rom über und heiratete seine Jugendfreundin Maria Amato. Was für ein Typ.

2. Bud Spencer - der Erfinder

Neben einem abgebrochenen Chemiestudium und seinem Abschluss in Jura kann der Kultstar auch auf mehrere Erfindungen und angemeldete Patente zurückblicken. So hat Bud neben einem Jagdgewehr mit drei Läufen oder einem Spazierstock mit eingebautem Stuhl auch die Einwegzahnbürste mit integrierter Zahnpasta erfunden. Genial.

3. Bud Spencer - der Unternehmer

Nach dem Erwerb des Pilotenscheins für Hubschrauber und Flugzeuge in den 1970er-Jahren gründete Spencer 1981 die Fluggesellschaft Mistral Air. Später verkaufte er die Airline, die heute der italienischen Post gehört. Ihre Flotte besteht aus sechs Flugzeugen und wird von Rom aus für Fracht- und Passagierflüge eingesetzt.

4. Bud Spencer - der Musiker

Anfang der 1960er Jahre arbeitete Bud als Komponist für Schlager und Filmmusik bei der Plattenfirma RCA. Daneben trat er in Bars und Kneipen mit Liedern aus seiner Heimatstadt Neapel auf und begleitete sich selbst dazu an der Gitarre. 2003 knüpfte er an diese Leidenschaft an und veröffentlichte eine CD mit selbstkomponierten neapolitanischen Liedern.

5. Bud Spencer - der Politiker

Im April 2005 trat Bud Spencer für Silvio Berlusconi und die damalige Regierungspartei Forza Italia bei den Wahlen zum Parlament der Region Latium an. Er bezeichnete die Kandidatur als "Freundschaftsdienst" gegenüber Berlusconi - gewählt wurde er aber nicht.

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.