Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Öfter mal Pause machen!

So bringen Sie Ihr Gehirn in Höchstform

Hat einiges zu leisten: das Gehirn

Multitasking-fähig ist in. Aber zu viel ist einfach zu viel. Ihr Gehirn braucht Pausen. Nur so kann es lange Zeit in Höchstform bleiben. Wir wissen, wo die Gefahren lauern.

Ihr Gehirn hat eigentlich nie Pause! Sogar wenn Sie schlafen, arbeitet es und verarbeitet in Ihren Träumen den ganz normalen Wahnsinn des Alltags. Kein Wunder also, dass das Gehirn das Organ mit dem höchsten Energieverbrauch ist. Bedeutet aber im Umkehrschluss: Damit es möglichst lange in Höchstform bleibt, braucht es auch mal eine Pause.

Ihr Gehirn entscheidet über Ihr Handeln und Ihre Reaktionen

Wie fühlen Sie sich, wenn Sie unter Stress stehen? Sie fühlen sich enorm unter Druck, können nicht mehr klar denken. Sie reagieren impulsiv und emotional, was sonst vielleicht gar nicht Ihre Art ist. Und im Nachhinein können Sie sich Ihre Reaktion oft selbst nicht erklären.

Stress schadet dem Gehirn

Bevor Sie eine Entscheidung treffen oder handeln, denken und planen Sie. Sobald Sie jedoch unter Stress stehen, wird das Zentrum im Gehirn, das für das Denken zuständig ist, ausgeschaltet und die Reaktion ist eher impulsiv denn rational. Fehlentscheidungen sind vorprogrammiert.

Und je mehr Sie unter Stress stehen, umso häufiger wird das Zentrum für das rationale Denken deaktiviert. Im Umkehrschluss wird das Stress-Zentrum im Gehirn überreizt. Sie verlieren schnell die Nerven, was noch mehr Stress verursacht. Ein Teufelskreis, und auf Dauer schaden Sie so Ihrem Gehirn.

Schlaf ist Balsam fürs Gehirn

Doch damit nicht genug. Bei Stress reduziert Ihr Gehirn die Produktion des Glückshormons Serotonin. Ein permanent niedriger Serotoninspiegel aber kann zu Schlafstörungen, Depressionen, Suchtverhalten, ja sogar zu Alzheimer führen. Deshalb ziehen Sie die Bremse, wenn Sie merken, dass Stress zum Dauerzustand wird. Ein erster Warnfaktor sind aggressives Verhalten und Schlafstörungen!

Ausreichend Schlaf hat oberste Priorität für unser Gehirn. Überlegen Sie, was Sie in Ihrem Leben ändern können, um weniger gestresst durchs Leben gehen zu können. Nehmen Sie sich eine Auszeit, schieben Sie verlängerte Wochenenden ein, machen Sie endlich Urlaub!

Video: Deine süssen Geheimnisse

Autor: Petra Henning
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.