Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Männer-Wissen: ein Lagerfeuer machen

Playboy erklärt worauf man achten muss

Männer-Wissen: So macht man ein Lagerfeuer

Man ist in der Wildnis unterwegs und ein Lagerfeuer wäre jetzt nicht schlecht? Dazu muss man wissen, wie man eines entfacht. Playboy verrät alle Tricks.

Ein Mann sollte stets Feuer in der Hose und ein Feuerzeug in der Hosentasche haben. Denn die Nummer mit dem Stöckchenreiben ist nur Folklore. Okay, wir haben also in der Wildnis zumindest unser Zippo dabei.

Lagerfeuer: Dieses Holz eignet sich

Nicht vergessen: erst Holz sammeln, dann anfeuern! Und zwar trockenes. Die untersten Äste von Bäumen sind oft dürr, die kann man, ohne dem Baum zu schaden, abbrechen. Dann hat man kleine Ästchen zum Anfachen. Sehr gut eignen sich dafür Fichten- oder Kiefernnadeln, die wegen des Harzgehalts hervorragend anbrennen.

Lagerfeuer: So entfacht man es

An einem windgeschützten Platz (auch gut: eine kleine Grube, aber niemals mitten im Wald!) schichtet man das Feuerholz: mittig ein paar Blätter, trockenes Gras oder ein Taschentuch legen. Darauf das Kleinholz, dann ein paar größere Stücke - in Form einer Pyramide. Entzündet man den Haufen dann in der Mitte, muss man nur ein wenig pusten, und schon lodert unser Feuer.

Autor: Klaus Mergel
Malen mit Feuer - Flammenkünstler Steven Spazuk
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.