Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stimmt es, dass Ohren im Alter wachsen?

Wachsen Ohren wirklich mit zunehmendem Alter?

Die wohl berühmtesten Männer-Ohren gehören dem britischen Thronfolger Prinz Charles. Und obwohl er bereits mit großen Ohren auf die Welt gekommen ist, scheinen sie immer noch stetig zu wachsen. Stimmt also der Mythos, dass Ohren im Alter größer werden?

Lord Mountbatten, der Onkel von Prinz Charles, sah schon früh in den Ohren seines Neffen einen Nachteil: "Mit solchen Ohren kann man nicht König werden", prophezeite er. Heute sieht es immer mehr danach aus, als könne diese Vorhersage tatsächlich wahr werden (ob es dann aber an den Ohren liegt, werden wir wohl nicht eindeutig verifizieren können).

Ob sie nun wirklich der Grund für eine nicht eintretende Krönung sind oder nicht: Große Ohren gelten sowohl bei Männern als auch bei Frauen als Schönheitsmakel. Und je älter ein Mann wird, desto größer scheinen seine Ohren zu werden. Ist das nur ein Mythos oder lässt sich diese Beobachtung tatsächlich wissenschaftlich belegen?

Studien belegen Wachstum der Ohren

Im Jahr 1993 haben der britische Arzt James Heathcote und sein Team die Ohren von 206 ihrer Patienten, älter als 30 Jahre, vermessen und festgestellt, dass diese pro Jahr im Schnitt um 0,22 Millimeter wachsen - insgesamt ergibt das ein Wachstum von einem ganzen Zentimeter in 50 Jahren.

Eine italienische Studie aus dem Jahr 1999 belegte diese Erkenntnisse auch und fand zusätzlich heraus, dass Männer signifikant größere Ohren haben als Frauen. Dass Wachstum der Ohren trete jedoch bei beiden Geschlechtern gleichermaßen auf.

Gründe für das Wachstum der Ohren im Alter

Für das Ohr-Wachstum im Alter gibt es verschiedene Ursachen. Aufgrund einer geringeren Elastizität der Haut und der Erdanziehungskraft werden Ohren mit der Zeit schlaffer. Außerdem sorgen schwere Ohrringe zusätzlich dafür, dass die Ohrläppchen absacken. Ein weiterer (allerdings umstrittener) Grund ist, dass Ohren aus Knorpel bestehen, der im Gegensatz zu den Knochen das ganze Leben lang wächst.

Zum Schluss aber noch die gute Nachricht: Mithilfe von "Lobe Jobs" kann zumindest das Problem der schlaffen Ohren beseitigt werden. Dabei wird ein Füllmittel in die Ohrläppchen gespritzt, das diese aufgepolstert. Die Prozedur dauert nur wenige Minuten und wird von immer mehr Schönheitschirurgen angeboten.

Video: So finden Sie das perfekte Sextoy

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.