Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Hicks

Weg mit dem Schluckauf

Wie werden Sie Ihren Schluckauf los?

Er ist der Verräter jedes Alkoholrausches und erstickt unsere Autorität: der Schluckauf. Zum Glück wissen wir, wie man ihn wegbekommt.

Schuld an dem Hicksen ist das Zwerchfell. Das ist der flache Muskel, der unsere Brusthöhle von der Bauchhöhle trennt. Zweck ist, dass so keine Flüssigkeit in unsere Lungen kommen soll. Wenn das Zwerchfell aber gereizt wird, beispielsweise in dem man sich erschreckt oder zu viel Alkohol trinkt, bringt man es aus dem Tritt. Die Folge: Schluckauf.

Mittel gegen den Schluckauf: tief durchatmen

Rezepte gegen das peinliche Hicksen hat jeder auf Lager: Einen Handstand machen und dabei ein Glas Wasser trinken, an drei Glatzköpfe denken, sich ganz fest vornehmen nochmal zu Hicksen, Luft anhalten, die Einnahme von einem Stück Zucker oder das Riechen an gemahlenem Zucker soll auch helfen. Kann man mal probieren.

Effektiver soll es aber sein, in eine Papiertüte zu atmen (vor den Mund halten, nicht über den Kopf ziehen). Dadurch erhöht sich der Kohlenstoffdioxidgehalt im Blut, was gegen den Schluckauf helfen kann. Sollte der Schluckauf aber nicht wie gewohnt bald wieder verschwinden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dauerhafter Schluckauf kann ein Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein.

Video: Wo Sex einmal im Leben Pflicht ist

Autor: Felix Lenbach
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.