Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Hieroglyphen auf der Wäsche

Waschanleitungen richtig verstehen

Wir wissen, wie Sie Waschanleitungen deuten müssen

Dreiecke, Kreise und Quadrate sollen uns sagen, wie wir unsere Wäsche waschen sollen. Wer blickt da schon durch? Wir erklären Ihnen die Waschanleitungen auf Ihrer Kleidung.

Wem ist das noch nicht passiert? Schnell mal den Lieblingspulli in den Trockner geschmissen und als er wieder rauskam, passte er allenfalls noch dem fünfjährigem Neffen. Aber wer hätte denn ahnen können, dass man ausgerechnet den nicht in den Trockner werfen darf? Um solche Missgeschicke zu vermeiden, gibt es Waschanleitungen auf den Etiketten in der Wäsche. Nur sind die nicht so leicht zu entziffern. Oder wären Sie auf Anhieb darauf gekommen, dass ein Quadrat mit einem Kreis darin das Symbol für Trockner ist? Wir erklären Ihnen die Zeichen.

Waschanleitungen richtig deuten: die Wanne

Die Wanne ist eines der am meisten verwendeten Symbole auf der Wäsche. Sie bedeutet nicht, dass Sie die Wäsche mit der Hand in einer Wanne waschen müssen. Dieses Symbol steht für die Waschmaschine. Sehen Sie nur eine kleine Wanne ohne Zahlenangaben heißt das in der Regel, dass Sie dieses Kleidungsstück bei 60 Grad Celsius in der Maschine waschen können. Steht eine Zahl in der Wanne, so gibt diese die empfohlene Waschtemperatur an. Ein Balken unter der Wanne bedeutet, dass es sich um den Waschgang "Pflegeleicht" handeln sollte. Eine gezeichnete Hand bedeutet Handwäsche. Und eine durchgestrichene Wanne soll Sie darauf hinweisen, dass Sie dieses Kleidungsstück besser in die Reinigung geben sollten.

Waschanleitungen richtig deuten: das Bügeleisen

Das kleine Bügeleisen zeigt Ihnen an, ob Sie das Kleidungsstück bügeln dürfen oder nicht. Durchgestrichen bedeutet auch hier: besser Finger weg vom Bügeleisen. Manchmal findet man auch noch gezeichnete Punkte in diesem Symbol. Diese zeigen die Temperatur an. Ein Punkt bedeutet, dass Sie die Bügeleisenhitze etwas zurück drehen sollten. Je mehr Punkte im Bügeleisensymbol sind, desto heißer darf gebügelt werden.

Waschanleitungen richtig deuten: das Quadrat mit dem Kreis

Das Quadrat mit dem integriertem Kreis ist das wohl verwirrendste Symbol. Oft wird es mit dem Waschmaschinensymbol verwechselt. Es soll aber einen Trockner darstellen. Finden Sie dieses Zeichen auf dem Wäscheetikett, dürfen Sie Ihr Kleidungsstück getrost in den Trockner schmeißen. Ist das Symbol durchgestrichen, sollten Sie die normale Lufttrocknung dringend in Erwägung ziehen. Auch bei diesem Zeichen findet man gelegentlich Punkte. Die zeigen auch hier die empfohlene Trockentemperatur an. Bei handelsüblichen Trocknern werden Sie allerdings keine Temperaturanzeigen finden, sondern die Option "schonend".

Waschanleitungen richtig deuten: der Kreis

Der Kreis spielt für Sie eigentlich keine Rolle. Er findet sich zwar in nahezu jedem Kleidungsstück, allerdings ist er nur für geschultes Reinigungspersonal von Bedeutung.

Waschanleitungen richtig deuten: das Dreieck

Auch das Dreieck ist von geringer Bedeutung. Es zeigt Ihnen lediglich, ob Sie die Wäsche bleichen dürfen oder nicht. Sollten Sie tatsächlich vorhaben, Ihre Kleidung zu bleichen, ist es ratsam, sich Unterstützung von Profis zu holen. Zu diesem Thema kann Sie jede Reinigung professionell beraten.

Video: Wäsche waschen kann so sexy sein

Autor: Katrin Winklmaier
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.