Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Wohnkunst: Wie bringt man eine Gemälde am besten zur Geltung?

Playboy verrät worauf sie achten müssen

Wohnkunst: Wie bringt man eine Gemälde am besten zur Geltung?

Kuratorin Mon Muellerschoen erklärt, wie man Gemälde an den eigenen Wänden am besten zur Geltung bringt.

Wo parkt man am besten seinen Ferrari? Der eine stellt ihn auf den Gehweg vors Café, der andere in die Garage. So ähnlich ist es mit Kunst – es gibt kein Patentrezept, aber ein paar Regeln.

Farbe der Wand ist wichtig

Man sollte Fotografien und Grafiken nicht direktem Sonnenlicht aussetzen, und Nackt-Motive machen sich meiner Meinung nach im Büro nicht so gut, können aber ein Statement in Wohn- oder Schlafzimmer sein. Generell ist erlaubt, was gefällt. Die Farbe der Wand sollte im Kunstwerk nicht dominieren, sich mit den Farben des Bildes aber auch nicht „beißen“ – sie kann es strahlen lassen oder vernichten.

Petersburger Hängung ist angesagt

Der Rahmen sollte vom Rahmenmacher, auf das Bild abgestimmt, von Hand gefertigt sein. Sie wollen mehrere Bilder aufhängen? Die sogenannte Petersburger Hängung – Bilder unterschiedlicher Formate und Rahmungen an einer Wand – ist im Moment angesagt. Mein Trick: vorher auf dem Boden arrangieren und verschieben, bis man zufrieden ist.

Autor: Angelika Zahn
Das erste Wohnungs-Date - So bereiten Sie Ihre Wohnung optimal vor
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.