Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Mysterium Busen

Wie Frauen an den Brüsten berührt werden wollen

So wollen Frauen am Busen berührt werden

Sie sind Ausdruck der Weiblichkeit, Objekte der Begierde und Lustzentrum zugleich: die weiblichen Brüste. Der richtige Umgang mit dem Busen will aber gelernt sein. Was Sie tun müssen, damit die Frauen zu Wachs in Ihren Händen werden

Die Brüste der Frauen wirken eine magische Anziehungskraft auf die Männerwelt aus. Es gibt sie in unterschiedlichsten Formen und Größen, natürlich oder mit chirurgischen Hilfsmitteln optimiert. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Aber nicht nur optisch bietet der Busen einiges. Er ist auch ein wichtiges weibliches Lustzentrum. Aber der Umgang mit den Brüsten will gelernt sein, denn es warten so einige Fallen.

Von außen nach innen

Die Brustwarzen sind der empfindlichste Teil einer Brust. Deshalb sollten Sie sich erst langsam dorthin vorarbeiten. Arbeiten Sie sich von außen nach innen. Und gehen Sie sanft dabei vor. Viele Frauen mögen es zwar, wenn Sie etwas fester mit ihren Brüsten spielen, aber dem sollte eine Aufwärmphase vorausgehen.

Streicheln Sie den Busen Ihrer Partnerin erst ganz leicht. Wandern Sie mit Ihren Fingerspitzen ganz vorsichtig über die Brüste. Streichen Sie dabei auch immer wieder wie zufällig über die Nippel, kreisen Sie gelegentlich auch mal mit Ihren Fingern um die Brustwarzen. Sie werden bald beobachten können, wie die Nippel Ihrer Liebsten hart werden. Ein gutes Zeichen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

Video: Zusammen kommen So gelingt der gemeinsame Orgasmus


Mundarbeit

Sie müssen sich nicht nur auf Handarbeit versteifen. Wenn Sie bemerken, dass sich Ihre Frau zunehmend ihrer Erregung hingibt, können Sie anfangen, Ihre Lippen und Ihre Zunge einzusetzen. Aber vorsichtig! Beißen und zu starkes Saugen sind absolut tabu. Denn auch hier gilt: Weniger ist manchmal mehr. Mit der Zungenspitze die Brustwarzen zu verwöhnen, kommt meistens besser an als wildes Saugen. Ein kleiner Biss hat zwar auch etwas Reizvolles, schmerzhaft sollte er aber nicht sein.

Wie weit Sie gehen können, hängt aber immer auch von der Frau ab. Nehmen Sie sich also auch trotz aller Lust genug Zeit, auf die Signale zu achten. Ein lustvolles Stöhnen darf Sie ruhig dazu animieren, einen Gang zuzulegen. Zuckt Ihre Liebste ein klein wenig zurück, sollten auch Sie sich etwas zurück nehmen.

heiße und kalte Spielchen

Die Brustwarzen einer Frau sind von vielen Nervensträngen durchzogen. Daher sind sie auch sehr temperaturempfindlich. Sie können Hitze und Kälte aber zu Ihrem Vorteil einsetzen. Versuchen Sie es doch mal mit Eiswürfeln. Auch hier gilt: von außen nach innen. Zu schnelles Vorgehen kann Erfrierungen verursachen. Je näher Sie den Nippeln kommen, desto härter werden sie werden. Und empfindlicher. Der perfekte Zeitpunkt also, um mit dem Zungeneinsatz zu beginnen.

Heißes Wachs hat eine ähnliche Wirkung. Greifen Sie aber lieber zu Kerzen aus Paraffinwachs, da dieses nicht so heiß wird und das Risiko für Verletzungen erheblich verringert. 

Autor: Katrin Winklmaier
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.