Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die zehn stilvollsten Momente der Lamborghini-Geschichte

Zum 25. Todestag von Ferruccio Lamborghini

Die zehn stilvollsten Momente der Lamborghini-Geschichte

Die vielleicht radikalsten Sportwagen der Welt tragen seinen Namen: Ferruccio Lamborghini. Am 20. Februar jährt sich sein Todestag zum 25. Mal. Wir blicken zurück, auf die zehn extremsten, rasantesten und stilvollsten Momente der Lamborghini-Geschichte.

1.   Bauernschleuder

Ursprünglich wurden Ästhetik, Tempo und PS in der Lamborghini-Werkstatt eher klein geschrieben. Ferruccio Lamborghini begann sein Karriere, indem er nach dem Zweiten Weltkrieg alte Militärfahrzeuge zu Traktoren umbaute, die zu dieser Zeit dringend benötigt wurden. Noch zu Zeiten, als sich die Marke längst einen Namen mit Sportwagen gemacht hatte, waren die Schlepper im Programm. Erst im Jahr 1973 verkaufte Lamborghini seine Traktorproduktion.


2.   Zuchtbulle

Das Logo der legendären Sportwagenfabrik: ein Kampfstier. Jedes Modell aus der Lambo-Produktion trägt den Namen eines berühmten Stiers. Das Tier im Logo nimmt in der spanischen Geschichte eine besondere Rolle ein: Der Bulle Murciélago schaffte es im Jahr 1879 trotz 24 Speerstichen immer wieder aufzustehen – bis das begeisterte Publikum ihn schließlich begnadigte. Murciélago durfte aus dem Stierkampfgeschäft aussteigen und wurde Vater einer gesamten Zuchtlinie. Und zum Symbol für einer Kultmarke.


3.   Streit unter Gentlemen

Im Jahr 1963 rollte der erste Lamborghini-Sportwagen aus der Werkstatt. Vom Traktor zur Premiere des „echten“ Lamborghini, dem 350 GTV, war es ein weiter Weg. Der Legende zufolge, spielte dabei der Urvater der Sportwagen eine entscheidende Rolle: Enzo Ferrari.

Angeblich soll ein Streit über die Qualität der Ferraris den Kunden Ferruccio Lamborghini derart aufgeregt haben, dass er beschloss, selbst einen Sportwagen zu produzieren. Der wohl konstruktivste und fruchtbarste Streit in der Geschichte der Autobranche. Historisch belegt wurde diese Geschichte für Autoromantiker allerdings nie.

4.   Offroad-Panzer

In den 1970er-Jahren rief die US-Army bei Signore Lamborghini an. Er möge einen Nachfolger für den Jeep entwickeln. Das Ergebnis war der LM002. Ein 2,7 Tonnen schwerer PickUp, mit 8,2 Sekunden auf Tempo 100 jahrelang der schnellste Geländewagen der Welt – und verdammt laut. Nur genügte er nicht den Ansprüchen der US-Army: Der LM002 litt unter den Wüstenbedingungen und ging bei den Tests kaputt. Das Militär entschied sich für den HMMWV von AM General – dem Vorgänger des Hummer. 2018 startet Lamborghini einen neuen Versuch im Gelände – dann kommt das neue SUV Ursus. Für die Kiesauffahrt der Luxus-Villa wird’s sicher reichen. Hier ein kurzer Soundcheck zum LM002...

5.   Edler Tropfen

Neben dem Motoröl fließt in der Lambo-Garage auch der Saft der Götter. Seit den 1990er-Jahren gehören die sogenannten Lamborghini-Weine zum Hochpreissegment im Geschäft. Den Erfolg erlebte Ferruccio Lamborghini sogar noch mit – mittlerweile gelten seine Weine als eine der besten in der Region Umbriens.

6.  Das Batmobil

Welches andere Auto als einen Lamborghini Murciélago sollte Batman (Bruce Wayne, „The Dark Knight“) in der Garage haben? Doch Autoliebhaber sollten sich besser wegdrehen – der Crash mit dem Geländewagen sorgt immer wieder für Magenschmerzen.

7.   Arrest me, please!

Die billigste Möglichkeit, mal Lamborghini zu fahren? Auf nach Italien und dort dann auf vollen Konfrontationskurs mit dem Gesetz gehen – könnte man meinen! Denn seit 2015 geht die Polizei dort schließlich mit dem Lamborghini Huracan auf Verbrecherjagd. Warum es keine gute Idee ist: Man müsste hinten sitzen – was in einem Zweisitzer schwierig wird...


8.   Wasserschlitten

Der italienische Industriedesigner Mauro Lecchi hat sich beim Bau seiner 15-Meter-Yacht vom Lamborghini-Rennstall inspirieren lassen. Form und Design der beiden Modelle Gallardo und Reventon geben der Yacht ein futuristisch-düsteres Äußeres.

9   Sport-Amphibium

Auf der Straße, auf der Rennstrecke, im Gelände: Lamborghini produziert seit jeher abwechslungsreich und für alle Bedürfnisse. Dass die Fahrzeuge aber auch im Wasser fahren können, dürfte selbst die kühnsten Mechaniker aus der Werkstatt verblüfft haben.

10.   50 Jahre Miura

Der legendärste Schlitten, den Lamborghini je hervorgebracht hat, feiert dieses Jahr ebenfalls Geburtstag: Der Miura wird 50. Und weil die Preise alter Lambos auf dem Sammlermarkt geradzu explosionsartig steigen (seit 2004 haben sie sich verzehnfacht!), hat sich Lamborghini etwas Besonderes ausgedacht: PoloStorico heißt die neue Klassik-Abteilung, die Besitzern alter Lambos bei der Restauration zur Seite steht. Clou: Die Werkstatt ist bereit, jedes erdenkliche Ersatzteil anzubieten. Und sei es als Einzelanfertigung. Ein Traum für jeden Sammler.

Autor: Leopold Zaak
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.