Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die fünf besten Bill Murray-Momente

Der Großmeister des Understatement, wie wir ihn lieben

Bill Murray: Seine fünf komischsten Auftritte

Kein Hollywood-Star macht so wenig Aufhebens um seine Person. Keiner ist mit 66 Jahren noch so lässig, keiner so witzig, wie Bill Murray. Er ist der Großmeister des Understatement und des trockenen Humors. Sowohl im echten Leben als auch auf der Leinwand

Bill Murray beantwortet keine Emails. Denn er hat keine Email-Adresse. Er streitet sich auch niemals mit seinem Agenten. Denn er hat keinen Agenten. Im Gegensatz zu anderen Schauspielern, die sich auf öffentlichen Events in Selbstdarstellung überbieten, erscheint Murray nur zu den Terminen, auf die er wirklich Lust hat. In seinen Filmen spielt er eigentlich immer sich selbst. Tragikomisch. Charmant. Er ist ein wandelnder Cameo-Auftritt. Niemand ist so selbstironisch. Das zeigen die fünf besten Szenen aus seinem bisherigen Schaffen.

1. Ghostbusters

Die Ghostbusters-Filme bedeuteten für Murray den Durchbruch. Auch in der Neuauflegung, die für das Jahr 2016 geplant ist, soll Murray eine Gastrolle bekommen. Solange nehmen wir noch mit den alten Szenen Vorlieb, in denen er als selbstgefälliger Para-Psychologe Versuchspersonen schikaniert.

2. Und täglich grüßt das Murmeltier

Der miesepetrige Moderator Phil Connors sitzt in einer Zeitschleife fest und wird zum besseren Menschen – nachdem er zum schlechteren geworden ist. Die wohl bekannteste Rolle Murrays.

3. Zombieland

Jean-Claude Van Damme, Matthew McConaughey – viele Schauspieler lehnten die Rolle in "Zombieland" ab, weil sie ihr Ego nicht ankratzen wollten. Bill Murray sagte sofort zu. Sein Part: Er empfängt eine Gruppe Überlender der Zombie-Apokalypse in seiner Villa in Los Angeles und wird versehntlich erschossen. Ein absurder Auftritt – wie Murray auf den Leib geschrieben.

4. Lost in Translation

Sofia Coppolas Tragikömdie ließ Murray Platz, um auch siene ernsten Seiten zu präsentieren – zumindest in einigen Szenen.

5. Limits of Control

Bill Murray als skrupelloser Bösewicht? Gibt es auch. In Jim Jarmuschs Limits of Control lässt der Großmeister des ironischen Lächelns nicht ein Mal die Mundwinkel zucken.

Autor: Sebastian R. Tromm
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.