Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Jetzt im Kino: "Jason Bourne"

Warum sich der neueste Teil der Action-Reihe lohnt

"Jason Bourne"

Nach seiner Auszeit kommt Matt Damon jetzt zurück auf die Leinwände - in der Rolle, die ihm wie auf den Leib geschrieben ist. Als Jason Bourne ist er auf der Suche nach Fakten seiner Vergangenheit, die in einer Hetzjagd endet

Darum geht's in "Jason Bourne": Die Geschichte des neuen Teils der "Jason Bourne"-Reihe knüpft an das Ende des letzten Teils - einen an Amnesie leidenden Agenten - an. Jedoch hat sich seitdem einiges verändert: Edward Snowden deckte die Überwachungen der Geheimdienste auf, die Nachrichtendienste sind für Leaks sensibilisiert und das Vertrauen der Bürger in die Regierung ist geschwunden. Bournes Verbündete Nicky Parsons gerät in das Visier der Geheimdienste, als die CIA Daten vermisst. Also tut sie sich mit dem ebenfalls untergetauchten, immer noch an Lücken seiner Vergangenheit füllenden, Jason Bourne zusammen. Was die beiden nicht ahnen: Sie werden nicht nur ständig überwacht, sondern auch längst von einem Auftragskiller verfolgt.

Darum freuen wir uns auf "Jason Bourne":  Nach dem kurzen Ausflug in das Leben des Aaron Cross (gespielt von Jeremy Renner), bringt der neue Teil der Bourne-Geschichte nun wieder Matt Damon in seiner Paraderolle auf die Leinwände. In Kombination mit Regisseur Paul Greengrass und hochkarätiger Schauspielkollegen wie Vincent Cassel, Tommy Lee Jones oder Oscargewinnerin Alicia Vikander kann aus "Jason Bourne" nur ein Kassenschlager werden.

Für Fans von: den Vorgängern "Jason Bourne 1-3" und Action-Klassikern wie "John Wick" und "James Bond"

Kinostart: 11. August 2016

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.