Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Jetzt im Kino: "Boston"

Nach dem Anschlag auf den Boston-Marathon 2013, bei dem zwei Sprengsätze an der Zielgeraden detonierten, folgte eine tagelange Jagd auf die Verdächtigen. Mit 'Boston' läuft die Verfilmung der Tragödie ab dem 23. Februar im Kino

Darum geht's in "Boston": Jeden dritten Montag im April feiert die Stadt Boston den 'Patriots' Day' ´mit dem 'Boston Marathon', an dem unzählige Läufer teilnehmen und noch mehr Fans ihre Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder anfeuern. Doch an diesem Tag im Jahr 2013 nimmt das für gewöhnlich so ausgelassene Fest eine dramatische Wendung: Innerhalb einer Minute explodieren zwei Sprengsätze im Zielbereich der Strecke. Drei Tote. Zahlreiche Verletzte. Ein Land unter Schock.

Die Police Sergeants Tommy Saunders (Mark Wahlberg) und Jeffrey Pugliese (J.K. Simmons) müssen jetzt funktionieren, sie waren für die Bewachung des Marathons zuständig. Gemeinsam mit dem Commissioner Ed Davis (John Goodman) und dem FBI-Agent RIchard DesLauriers (Kevin Bacon) treten sie in einen Wettkampf gegen die Zeit – denn wer weiß, was der Attentäter als nächstes plant...

Darum freuen wir uns auf "Boston":  Nach "Lone Survivor" und "Deepwater Horizon" treffen Regisseur Peter Berg und Schauspieler und Produzent Mark Wahlberg in "Boston" zum dritten Mal aufeinander. Und auch dieses Mal basiert die Geschichte auf einer wahren Begebenheit: Die Verfilmung des Anschlages auf den 'Boston Marathon' orientiert sich am Bericht des Bostoner Polizeichefs.

Für Fans von: "London Has Fallen"

Kinostart: 23. Februar 2017

Trailer – Jetzt im Kino "Lion":

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.