Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Jetzt im Kino: "Rückkehr nach Montauk"

Es gibt diese eine Liebe, die man nie vergisst. Aber was, wenn man sie wiedertrifft? Im Liebesdrama "Rückkehr nach Montauk" geht es genau darum: Der Schriftsteller Max verliebte sich einst in Rebecca und versucht Jahre später die Beziehung noch einmal wiederzubeleben. Ab 11. Mai im Kino!

Darum geht's in "Rückkehr nach Montauk": Ein alter Mann und zwei junge Frauen – kann das gut gehen? Nein. Das geht selten gut. Der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård), Anfang 60, reist nach New York, um sein neues Buch vorzustellen. Dort wartet schon seine Frau Clara (Susanne Wolff) auf ihn, die für den amerikanischen Verlag an der Veröffentlichung mitgearbeitet hat. In seinem sehr persönlichen Buch erzählt Max das Scheitern einer Liebe in New York vor 17 Jahren.

Schnell holt ihn seine Vergangenheit ein. Max trifft noch einmal seine frühere Liebe: Rebecca, aus Ostdeutschland ausgewandert, mittlerweile erfolgreiche Anwältin. Die beiden kehren noch einmal für ein Wochenende nach Montauk zurück, wo sie einst so glücklich waren...

Darum freuen wir uns auf "Rückkehr nach Montauk": Gefühlskino auch für harte Kerle!

Für Fans von: der Erzählung "Montauk" von Max Frisch

Kinostart: 11. Mai 2017

Außerdem im Kino: "King Arthur - Legend of the Sword"
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.