Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

"Ich weiß, wie es ist, kein Geld zu haben"

Jamie Foxx arbeitet seine Vergangenheit auf

Jamie Foxx: "Ich weiß, wie es ist, kein Geld zu haben"

Schauspieler Jamie Foxx kennt nicht nur das süße Leben von Hollywood. Auch er hat einmal ganz bescheiden angefangen. Im Playboy-Interview erzählt er von seinem holprigen Start in Los Angeles. Das ganze Interview finden Sie in unserer Januarausgabe am Kiosk oder hier. 

Der Oscar-gekrönte Schauspieler Jamie Foxx hat nach eigenem Bekunden zu Beginn seiner Filmkarriere in Hollywood in ärmlichen Verhältnissen gelebt: „Ich weiß, wie es ist, kein Geld zu haben“, sagte der 50-Jährige in einem Interview mit dem Playboy.

„Als ich 1994 in Los Angeles lebte, saß ich auf dem Trockenen. Passenderweise war gerade meine Tochter auf die Welt gekommen.“ Er sei dann nach Las Vegas gegangen, weil diese Stadt damals „noch nicht so angesagt“ gewesen sei. „Du hast Steak und Hummer für 4,99 Dollar bekommen. Und ich trat in Nachtclubs auf.“

Foxx bleibt Bodenständig

Solche existentiellen Nöte hat Foxx heute zwar lange hinter sich, beschreibt sich aber als weiterhin bodenständig: „Ich gehöre nicht zu den Typen, die sich nur über ihren Erfolg definieren“, sagte der Schauspieler in dem Interview. „Es gibt zwei Arten von Leuten: Die einen machen das Business. Und die anderen werden vom Business gemacht. Ich möchte zu den Ersteren gehören.“

Jamie Foxx‘ neuer Kinofilm „Robin Hood“ startet am 10. Januar im Kino.

Lesen Sie das gesamte Interview in der neuen Ausgabe des Playboy (01/19). Ab 06. Dezember im Handel!

Autor: Playboy Redaktion, Playboy Deutschland
Monica Sims - Video 1
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.