Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Ausgezeichnet

Das sind die großen Gewinner der Laureus-Gala

Das waren die Highlights bei den Laureus Awards in Berlin

Am 18. April wurden in Berlin die Laureus World Sports Awards verliehen. Wer die großen Gewinner sind und warum dieser Preis mehr als "nur" Sport ist...

Am Montagabend war Berlin die Hauptstadt des Sports: Die Laureus World Sports Awards wurden zum ersten Mal in Deutschland verliehen – und die ganze Welt schaute zu: Die Verleihung wurde in 160 Länder übertragen. Gestiftet wurden die Auszeichnungen unter anderem von IWC und Mercedes Benz.

Das sind die großen Gewinner der Gala

Die strahlende Siegerin bei den Frauen: Serena Williams, die 2015 drei Grand-Slam-Siege feierte. Die aktuell beste Tennisspielerin der Welt zog mit ihrem vierten Laureus World Sports Award mit dem bisherigen Rekord gleich. Mit Novak Djoković räumte noch ein zweiter aus dem Tennis-Sport ab: Er wurde zum Laureus World Sportsman of the Year gekürt.

Völlig zu Recht, wie sein Trainer Boris Becker findet: „Novak hatte ein weiteres fantastisches Jahr. Er ging in 88 Spielen 82 Mal als Sieger vom Platz, gewann drei der vier Grand-Slam-Turniere, erreichte das Finale der French Open und feierte sieben weitere Turniersiege. Es gibt nur wenige Spieler – wenn überhaupt –, die sich über eine so erfolgreiche Saison freuen dürfen."

Die deutschen Hoffnungen ruhten auf Triathlon-Weltmeister Jan Frodeno. Und sie wurden nicht enttäuscht: Der Sportler, der als erster Triathlet sowohl zum Ironman-Weltmeister als auch zum Olympiasieger gekürt wurde, gewann den Laureus World Action Sportsperson of the Year Award. Und freute sich über alle Maßen: „Für mich ist das die wichtigste Preisverleihung im Sport. Wenn man schaut, wer da sonst noch nominiert war und wer den Award auch schon gewonnen hat. Das ist schon eine große Ehre." 

Hochkarätige Gäste wie Ex-Fußballstar Luis Figo oder Bundestrainer Joachim Löw verfolgten die Preisverleihung, die von Bill Murray, dem vielleicht lustigsten Kerl Hollywoods moderiert wurde. Schon vor dem Abend zeigte sich Murray in absoluter Höchstform: "Als Weltklasse-Athlet stehe ich auf dem Höhepunkt meiner Karriere. Das ist, wofür ich trainiert habe." 

Der Laureus ist mehr als "nur" Sport

Wer aber denkt, an diesem Abend hätte sich die Sportwelt nur selbst gefeiert, der irrt: Bei den Laureus World Sports Awards soll ein Zeichen für die Kraft des Sports gesetzt werden. Laureus Sport for Good heißt die Aktion, die sich dafür einsetzt, sozialen Wandel voranzutreiben, junge Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern und ihnen Halt und eine Anlaufstation zu geben.

Autor: Leopold Zaak
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.