Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

"Zombie Boy" ist tot

Der Körperkünstler verstab im Alter von 32 Jahren

Rick Genest alias der "Zombie Boy" ist tot

Rick Genest ist tot. Der Tattoo-Künstler ist laut kanadischen Medienberichten am Mittwoch im Alter von 32 Jahren in seiner Wohnung in einem Vorort von Montréal tot aufgefunden worden. Das Model wäre in wenigen Tage 33 Jahre alt geworden.

Das Gesicht von Rick Genest dürfte vielen wegen "Germany´s Next Topmodel" noch im Gedächtnis geblieben sein. 2013 posierte er mit Heidi´s Mädchen bei einem Shooting. Seinen internationalen Durchbruch verdankte Rick Lady Gaga. Die Sängerin machte ihn mit ihrem Song "Born This Way" zum gefeierten Künstler. Danach war er viel in Werbefilmen, auf Laufstegen oder auf dem Titel diverser Modemagazinen zu sehen.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BBWY_EMFr-X/?hl=de]

Bereits mit 16 Jahren ließ sich Rick seine erste Tätowierung auf den Körper stechen. Der Kanadier hält den Weltrekord für die meisten Insketentattoos und die meisten Menschenknochen-Tattoos. Mit 19 Jahren entschied sich das Model dann, seinen ganzen Körper mit dem Motiv einer Leiche zu schmücken. Diese Idee soll ihm gekommen sein, als bei ihm im Alter von 15 Jahren ein Hirntumor diagnostiziert worden war. Nach seiner Genesung lebte Genest zunächst als Obdachloser und später dann bei einer Ersatzfamilie.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BmAyB-VBAff/?hl=de]

Lady Gaga nahm auf Twitter Abschied von ihrem Freund und möchte mehr auf das Thema mentale Gesundheit aufmerksam machen. Sie schreibt: "Wenn du leidest, dann rufe noch heute einen Freund oder deine Familie an. Wir müssen aufeinander aufpassen". Dass das Model tatsächlich Suizid begangen hat, wurde allerdings noch nicht offiziell bestätigt.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/gfmgFPlr03/?hl=de]

Wir haben uns in diesem Fall entschieden, über das Thema Suizid zu berichten. Leider kann es passieren, dass depressiv veranlagte Menschen sich nach Berichten dieser Art in der Ansicht bestärkt sehen, dass das Leben wenig Sinn habe.

Sie haben suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonvorsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Auch eine Beratung per E-Mail ist möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

Für Kinder und Jugendliche steht auch die Nummer gegen Kummer von Montag bis Samstag jeweils von 14 bis 20 Uhr zur Verfügung - die Nummer lautet 116 11.

Autor: Nathalie Muggesser
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.