Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

"Warum eigentlich nicht?"

Simone Thomalla würde sich nochmal für den Playboy ausziehen

Simone Thomalla würde sich nochmal für den Playboy ausziehen

Die ewige Raubkatze Simone Thomalla war nicht nur als Titelgeschichte in der Ausgabe 02/10 zu sehen, sondern erschien außerdem gleich zwei Mal in unserem Jubiläumsheft. Einmal mit ihren Grußworten, das zweite Mal ohne Worte und ohne Kleidung. Jetzt hat sich die inzwischen 52.-jährige erneut zu Wort gemeldet: In einem Interview mit dem Boulevard-Magazin "BUNTE", sagte Thomalla, dass sie es sich durchaus vorstellen könnte, erneut für ein Nackt-Shooting zu posieren.

Ein zweites Nackt-Shooting für den Playboy kann sich Thomalla vorstellen, wie sie im Interview mit dem „Bunte“-Magazin erklärte: „Warum eigentlich nicht?! Ich habe nur gute Erfahrungen mit dem „Playboy" gemacht. Und wenn das Leben gut zu mir ist, sage ich in ein paar Jahren vielleicht nochmals Ja.“

Simone Thomalla auf dem Playboy-Cover 02/2010

Die 52-Jährige bestreitete im Interview vehement, dass Frauen ein „Verfallsdatum“ hätten. „Wer darf uns denn vorschreiben, was wir wann und in welchem Alter tragen oder nicht tragen dürfen?“, zeigt sich Thomalla empört. Es sei ihr Leben. Zudem gebe es so viele reife Frauen, die körperlich besser in Schuss seien als manche junge Mädchen. „Und bis zu meinem Tod bestimme ich meine Rocklänge!“, wird die Schauspielerin zitiert.

Bunte 12/2018

In den sozialen Netzwerken bekam Simone Thomalla viel Beifall für das Interview:

Instagram-Account von Simone Thomalla

Auch Playboy-Chefredakteur Florian Boitin reagierte auf das "BUNTE"-Interview:

Instagram-Account von Florian Boitin

Liebe Simone, denke in Ruhe darüber nach - wir würden uns freuen!

Video – "45 Jahre Playboy"-Party
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.