Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Olympionikin Petrissa Solja

Das ist das Erfolgsgeheimnis der Tischtennisspielerin

"Für eine Frau habe ich extrem viel Power"

Petrissa Solja

Tischtennis

Wettkampfzeiten: Einzel, Vorrunde: ab 6.8. bis 10.8. (ARD/ZDF)*, Einzel, Finale: 11.8., 1.30 Uhr (ARD)*, Team, Vorrunde: ab 12.8. bis 15.8. (ARD/ZDF)*, Team, Finale: 17.8., 0.30 Uhr (ZDF)* (*Übertragung live oder in Auszügen)
Geboren am: 11. März 1994
Wohnort: Wörth am Rhein
Größte Erfolge: dreifache Mannschafts-Europameisterin, Deutsche Meisterin im Einzel, Europameisterin im Doppel

Playboy: Frau Solja, was antworten Sie Leuten, die Ihren Sport Pingpong nennen?
Solja: Früher hat mich das furchtbar aufgeregt, heute kann ich darüber lächeln. Neulich hat jemand aber meinen Schläger „Kelle“ genannt. Das ist schon sehr hart . . . (lacht)

Playboy: Was sind Ihre größten Stärken an der Platte?
Solja: Meine Konzentrationsfähigkeit. Und ich habe den Vorteil, dass ich für eine Frau extrem viel Power habe. Die muss ich nutzen, deswegen gehe ich gern in die Offensive.

Playboy: Einmal freie Auswahl im Männertrakt des olympischen Dorfes: Wen holen Sie sich zum Doppel an die Platte?
Solja: Wenn ich erfolgreich sein will, muss ich mir fast einen Chinesen aussuchen, oder? Fan Zhendong fällt mir da ein, von dem könnte ich mir einiges abschauen.

Playboy: Welche Reaktionen auf Ihre Fotos erwarten Sie von Ihren Olympia-Kollegen?
Solja: Sicher wird da der eine oder andere Spruch fallen. Aber jeder sieht mich immer nur als „die kleine Petti“, und so kann ich denen mal eine andere Seite von mir zeigen. Meine Fotos sind im Playboy – darauf bin ich stolz.

Wer neben Petrissa sonst noch zu den fünf heißesten Olympionikinnen zählt? Hier entlang!

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.