Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Gemeinsamkeiten von Clinton und Trump

...auf einen Blick

Ein Diagramm zum Fürchten

Trump ist durch seinen Sexskandal unter ungewohnt großen Druck geraten. Diesmal konnte er sich nicht einfach mit markigen Sprüchen oder Ablenkungsmanövern aus der Affäre ziehen. Die sowieso schon wacklige Unterstützung in der Partei bröckelt weiter und auch die Geldgeber drohen mit Konsequenzen. Trump kommt an die Grenzen seiner Macht und seiner großen Klappe.

Vor dem dritten und letzten TV-Duell in Las Vegas teilt Trump nochmal richtig aus und bezichtigt die Medien einer großen Verschwörung, die sich gegen ihn persönlich wende. Dabei scheint er zu vergessen, dass seine Äußerungen für das Radio aufgezeichnet wurden. Niemand außer ihm hat Schuld an diesen Aussagen. Also selbst wenn es eine Medienverschwörung geben sollte, Trump liefert das Material, das seinen politischen Abstieg fördert selbst. Kein Redakteur muss „Grab em by the Pussy“-Aussagen erfinden. Trump liefert. Ganz abgesehen von den Frauen, die nun Vorwürfe gegen Trump erheben.

Hillary hingegen erscheint auch oft nur als das kleinere Übel und weiß nicht so wirklich zu begeistern. Die beiden Kandidaten lassen kein gutes Haar am jeweils anderen und führen den wohl schmutzigsten Wahlkampf den es je in den USA gab. Mal abgesehen davon, dass beide nach der politischen Karriere sicher einen Vertrag in jeder Dokusoap der Welt bekommen würden, haben Trump und Clinton noch mehr gemeinsam. Ein Diagramm, das wen genau nun sympathischer macht? Keinen, richtig.

Das TV-Duell gibt es übrigens hier im Livestream.

Die heißeste Politikerin Deutschlands
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.