Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Vom Playmate zum Dschungelstar

Ist Sibylle Rauch die erste Kandidatin im Dschungelcamp 2019?

Sibylle Rauch: Vom Playmate zum Dschungelstar?

Sie war DAS deutsche Sexsymbol der 80er Jahre: Sibylle Rauch, unser Juni-Playmate 1979. Sie spielte in über 20 Filmen mit und stieg in die Porno-Branche ein. Lange von der Bildfläche verschwunden, wagt sie jetzt wohl wieder einen Schritt in Richtung Fernseh-Karriere - sie zieht ins Dschungelcamp. 

Erstmals bekannt wurde Sybille Rauch, als sie 1979 das Playmate des Monats Juni wurde. Ihren internationalen Durchbruch erreichte sie durch ihre Rollen in vier Folgen der beliebten Filmreihe „Eis am Stiel“.

Nach einigen Auftritten als Darstellerin im Softporno-Genre wechselte sie Ende der 80er Jahre in das Hardcore-Geschäft. 2001 wurde das TV-Erotikdrama "Das sündige Mädchen" gedreht, ein Zweiteiler über die Lebensgeschichte von Sibylle Rauch. Ein Leben voller Höhen und Tiefen. Jetzt will sie nochmal einen Versuch wagen und neu durchstarten – und zwar in der RTL Reality-Soap "Dschungelcamp: Ich bin ein Star - holt mich hier raus".

So begann ihre Karriere: Als Playmate in der Juni Ausgabe 1979

Mit "Eis am Stiel", hier Teil 3:" Liebeleien" schaffte sie den internationalen Durchbruch. Es folgten weitere Erotik- und auch einige Pornofilme.

Laut der BILD möchte sie jetzt neu durchstarten und das im Dschungelcamp. Ob ihr Comeback im Dschungel stattfinden wird, erfahren wir spätestens im Januar. Dann werden die Kandidaten für die RTL-Show bekannt gegeben. Angeblich wollte Sibylle Rauch schon 2013 ins Dschungelcamp - aus gesundheitlichen Gründen war das jedoch nicht möglich. 

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BkBeMNzDgCl/?utm_source=ig_embed]

Autor: Lara Lutzenberger
Der Vorname - Trailer
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.