Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Neue Netflix-Serie: "Altered Carbon"

Der Schlüssel zur Unsterblichkeit ist ein USB-Stick. Die neue Netflix Sci-Fi-Serie "Altered Carbon" weckt die Toten, um im Zeitalter ewigen Lebens einen Mord aufzuklären.

Einmal bitte vom zentralen Nervensystem direkt in die Cloud und zurück. Im Jahr 2384 kann das menschliche Bewusstsein auf eine Speicherkarte geladen werden, die nach dem biologischen Tod einfach in einen anderen Körper implantiert wird. Ewiges Leben im digitalen Zeitalter also. 

Takeshi Kovacs ist – besser gesagt: war – ein Widerstandskämpfer gegen dieses ewige Leben. Nachdem der Aufstand der Sterblichen 250 Jahre vorher niedergeschlagen wurde, erobert die USB-Unsterblichkeit vollends die Welt. Über zwei Jahrhunderte später ist Laurens Bancroft der reichste Mensch des Sonnensystems.

Meth, Macht, Unsterblichkeit

Bancroft ist ein Meth – die Kurzform für Methusalem – und schon über 300 Jahre in verschiedensten Körpern am Leben. Natürlich können sich nur Menschen mit dem nötigen Kleingeld wie er das ewige Leben leisten. Die Körper dazu werden schließlich teuer gezüchtet.

Als Meth-Morgul Bancroft Opfer eines Mordes wird, wählt er ausgerechnet Takeshi Kovacs, gespielt von Joel Kinnaman, als würdigen Ermittler aus. Sein Geist wird in den Körper eines Elitesoldaten eingepflanzt und kämpft sich fortan durch die Cyber-Punk Welt der Zukunft. 

Doch selbst ein Meth-Morgul der Zukunft ist nicht sicher vor Neidern: Bancroft wird Opfer eines Mordes. In neuem Körper erweckt er ausgerechnet Takeshi Kovacs, gespielt von Joel Kinnaman, zu neuem Leben. Im Körper eines Elite-Soldaten soll er das Verbrechen an seinem ehemaligen Erzfeind aufklären. Für  ihn springt dabei das in der Vergangenheit so verhasste ewige Leben raus. Fortan schießt, tritt, sprengt sich Kinnaman also durch die futuristische Cyberpunk-Zukunft und stillt in aufwendigen Bildern unser Baller-Bedürfnis.

Blade Runner trifft auf Transcendence

Rein optisch erinnert die Serie stark an das "Blade Runner"-Remake, das sich inhaltlich am Johnny Depp Streifen "Transcendence" bedient hat. Beides also nicht neu, dennoch verspricht zumindest der Trailer eine gekonnte Kombination. Ob die Handlung in ähnliche Tiefen wie das "Blade Runner"-Original vordringt, oder ein Action-Highlight wie Schwazenegers "Total Recall" bleibt, können Sie ab heute selbst herausfinden. "Altered Carbon" ist seit dem 2. Februar in der Netflix-Datenbank – vielleicht ja sogar für immer.

Autor: Maximilian Krones
Video: Sci-Fi fürs Gelände
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.