Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die erste Transsexuelle auf dem Titel des deutschen Playboy

„Was hätte wohl Hugh Hefner dazu gesagt?“, fragten zahlreiche Medien, als der US-Playboy im Oktober letzten Jahres mit der Französin Ines Rau erstmals eine Frau zur Playmate des Monats kürte, die 26 Jahre zuvor als Junge zur Welt gekommen war. 

Die Antwort darauf gab die erste Transgender-Playmate gleich selbst, als sie stolz verriet, dass der Playboy-Gründer höchstpersönlich sie für die Ausgabe ausgesucht hatte. Wenige Wochen vor seinem Tod. Dennoch, die weltweite Aufregung war groß. Und das, obwohl es gar nicht die ersten Aktfotos waren, die der Playboy von dem attraktiven Transgender-Model druckte.

Bereits im Jahr 2014 hatte Ines Rau für den US-Playboy die Hüllen fallen lassen – und war selbst damals nicht die erste Playboy-Schöne, die als Junge geboren worden war.

1981 zeigte die US-Ausgabe Fotos von Carolin Cossey, die im James-Bond-Film „In tödlicher Mission“ erst eine kleine Nebenrolle spielte, aufgrund ihrer Playboy-Fotos dann aber eine prominente Hauptrolle in den Medien erhielt: Die Boulevardpresse outete die Britin nach der Playboy-Veröffentlichung mit professioneller Empörung und der Schlagzeile „Bond-Girl war ein Junge!“.

Unser Titelstar dieser Ausgabe heißt Giuliana, nahm erfolgreich an der letzten Staffel von Heidi Klums Casting-Format „Germany’s Next Topmodel“ teil und zieht in Kürze mit elf weiteren mehr oder weniger prominenten Kandidaten ins australische Dschungelcamp ein. Zu sehen ab dem 19. Januar wieder täglich bei RTL („Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“).

Der neue Playboy 02/2018 - ab 11.01.18 im Handel!

Und: Giuliana Farfalla wurde vor 21 Jahren im Breisgau als Pascal Radermacher geboren. Bereits im frühen Kindesalter fühlte sie sich, so sagt sie selbst, im falschen Körper. Mit 16 vollzog sie dann auch äußerlich den Schritt zur Frau – ließ eine Geschlechtsanpassung vornehmen.

Schon mit ihrer Teilnahme bei GNTM wollte sie anderen Transgendern und Transsexuellen Mut machen, das Playboy-Shooting aber dürfte tatsächlich eine Zäsur im Leben der Baden-Württembergerin bedeuten – ist Giuliana doch die erste Transsexuelle überhaupt auf dem Titel des deutschen Playboy.

Und zugleich ein wunderschöner Beleg dafür, wie wichtig der Kampf für das Recht auf Selbstbestimmung ist. Ein Recht übrigens, das die amerikanischen Gründerväter als „Pursuit of Happiness“ – also das unveräußerliche Recht jedes Einzelnen, nach seinem persönlichen Glück zu streben – in der US-Verfassung verankert haben. Was gerade heute Ansporn und Verpflichtung zugleich bedeutet, das große Erbe Hugh Hefners in Ehren zu halten.

Viel Spaß mit der neuen Ausgabe des Playboy (erhältlich ab 11.Januar 2018)

Florian Boitin, Chefredakteur

Autor: Florian Boitin
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.