Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

5 Festival-Geheimtipps

Hier ist für jeden etwas dabei

5 Festival-Geheimtipps

Festivals sind neben der WM, Bikinis und Steaks vom Grill das Highlight jeden Sommers. Wir haben fünf Festivals für Sie, die Sie vielleicht noch nicht kennen, aber bald lieben werden. Gern geschehen.

Sziget

Zugegeben: Das Sziget ist - zumindest unter Kennern - nicht wirklich ein Geheimtipp, aber Budapest ist auch nicht gerade um die Ecke, also könnten Sie noch nichts davon gehört haben. Das Sziget verknüpft Musik, Party und einen Städtetrip. Denn das Spektakel lockt nicht umsonst Jahr für Jahr 400 000 Besucher an. Mit mehr als 60 Bühnen und 1000 Konzerten wurde es bereits drei Mal zum besten Festival Europas gekürt. Hartgesottene können sich sogar einen sieben Tage Pass besorgen. Wer gesünder und günstiger unterwegs sein möchte, kann sich aber auch nur ein Ticket für einen Tag kaufen und das Festival auf der Donauinsel so perfekt in eine Städtereise nach Budapest integrieren.

Unsere Highlights: Arctic Monkeys, Kendrick Lamar, Bilderbuch

Das Sziget findet vom 8. bis zum 15. August statt. Der sieben Tage Pass kostet 310 Euro. (Stand: 30.05.18)

Wilde Möhre

Für Menschen, die ein Festival besuchen, um 4 Tage nur Bier zu trinken und Ballermannhits zu grölen, ist dieses Festival wohl nichts. Besser gesagt: Wenn Yoga-Workshops, Diskussionsvorträge und Trance-Tanzen zum Sound von abgefahrener Musik ihr Ding ist, sind Sie hier genau richtig. Aber im Ernst, die Wilde Möhre versucht auszubrechen aus der Tristesse Deutscher 0815-Festivals. Die Anreise mit dem Auto wird mit einer Maut belegt und Umweltschutz hat Vorrang über Hedonismus. Kein klassisches Festival, aber wer schon immer mal seinen Horizont erweitern wollte und sei es nur um Orgien mit Hippie-Damen zu feiern, kann hier sein Glück versuchen.

Unsere Highlights: Egotronic, geschenkte LSD-Trips und Nackttanzen

Die Wilde Möhre findet vom 9. bis zum 13. August statt. Ein Drei-Tages-Ticket kostet ca. 120 Euro. (Stand: 30.05.18)

Out4Fame

Packt die Baggy-Hosen in den Kofferaum Eures 64er Impalas ein und rollt den Blunt schonmal vor! Das Out4Fame ist der Hip-Hop-Geheimtipp überhaupt. Das Line-Up vereint US-Urgesteine mit dem Besten, was deutscher Rap gerade so zu bieten hat. Bis zu 10 000 Besucher haben Platz auf dem Flugplatz "Schwarze Heide" bei Bottrob, ihre Hände im Takt mitzuschwingen. Kreative können sich an 60 Meter Leinwand mit den Graffiti-Cans austoben und wer dem Namen dieses Festivals gerecht werden will, stellt sich im höchstdotierten 1on1 Freestyle-Battle Deutschlands. Dem Gewinner winken 2.500 Euro.

Unsere Highlights: Onyx, SSIO, M.O.P.

Das Out4Fame findet vom 29. Juni bis zum 01. Juli statt. Ein Drei-Tages-Ticket kostet inklusive Camping ca. 120 Euro. (Stand: 30.05.18)

Kosmonaut

Wie bekommt man garantiert coole Bands auf ein Festival? Eigentlich ganz einfach. Man muss nur selbst eine coole Band sein. Kraftklub haben 2013 das Kosmonaut in der Nähe von Leipzig ins Leben gerufen. Das Festival ist seither stetig gewachsen – genauso wie die Preise der Eintrittskarten übrigens. 2013 kostete das Eintages-Festival unter 10 Euro, 2018 wird das Festival an zwei Tagen mit Camping ungefähr 100 Euro kosten. Das Line-Up rechtfertigt den Preis allerdings.

Unsere Highlights: Feine Sahne Fischfilet, Olli Schulz, Yung Hurn

Das Kosmonaut findet vom 29. bis zum 30. Juni statt.

Montreux Jazz Fesitval

Das Montreux hat eine lange und legendäre Tradition. Queen erjammten hier zusammen mit David Bowie beispielsweise den Song "Under Pressure". Seit 1967 zieht es die größten Stars der Welt an. Trotzdem ist es gerade unter jungen Leuten wenig bekannt. Vielleicht weil ein Schwerpunkt natürlich auf Jazz liegt, aber auch Rock-, Pop- und Weltmusiker sind auf den vielen Bühnen rund um den Genfer See vertreten. Dieses Fest der Musik ist allerdings nichts für den kleinen Geldbeutel und garantiert nichts für Fans, für die das Beste am Festival das Dosenstechen auf dem Campingplatz ist. Stattdessen gibt es hier beste Klangqualität und ausgeklügelte Setlists auf die Ohren. Insgesamt dauert das Montreux 16 Tage. Die Wenigsten haben die Zeit und das Geld hier jedes Konzert mitzuerleben. Dafür kann man sich aber für jede Bühne und jeden Tag einzeln einkaufen. 

Unsere Highlights: Iggy Pop, Billy Idol und N.E.R.D.

Das Montreux findet vom 29. Juni bis zum 14. Juli statt. Bühnen-/Tageskarten gibt es ab ca. 65 Schweizer Franken.

Autor: Maximilian Krones
So war das New-Heritage Festival in München
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.