Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!
Witz des Tages
Er sieht fern, sie liest Zeitung. Sagt sie: „Sag mal, denkst du eigentlich noch manchmal an deine blonde Jugendliebe?“ Er: „Und ob! Rita werde ich nie vergessen.“ Sie: „Schade, dass du sie nicht geheiratet hast.“ Er: „Wieso?“ – „Weil ich gerade lese, dass sie ihren Mann umgebracht hat.“

Wie bricht man einer Blondine die Nase? Man legt einen 100-Euro-Schein unter einen Glastisch.

Um das Loch in der Rentenkasse zu stopfen, sollen ab Januar 2000 neue Verkehrsregeln eingeführt werden:
Rentner und Vorruheständler ab 55 dürfen dann auch bei Rot die Straße überqueren – ab 65 müssen sie es!

Nach der Untersuchung einer Schwangeren ruft der Frauenarzt ihren jungen Ehemann herein, der noch eine Frage hat: "Wie kann denn jetzt unser Liebesleben ablaufen?" Der Arzt daraufhin: "Im ersten Drittel der Schwangerschaft wie immer, im zweiten Drittel würde ich zur Hundestellung raten und im letzten Drittel würde ich zur Wolfsstellung übergehen." - "Zur Wolfsstellung?", fragt der junge Mannn verwundert. - " Da legen Sie sich neben das Loch und heulen."

„Nein, nein, bemängelt der Direktor den Brief seiner Sekretärin an einen säumigen Zahler, „dieses Schreiben ist zu massiv gehalten, der Mann soll schließlich nur an die Zahlung erinnert und nicht beleidigt werden.“
Auch an der nächsten Fassung des Briefes kritisiert er herum. „Noch zu hart formuliert. Bitte nur einen kurzen, höflichen Hinweis auf den verstrichenen Zahlungstermin.“
Als der Chef schließlich die dritte Aus- fertigung durchsieht, ist er endlich zufrieden: „Jawohl, das gefällt mir. Genauso wollte ich es haben. Das können Sie jetzt ins Reine tippen. Beachten Sie aber die beiden Tippfehler: Verdammter schreibt man mit zwei ,m‘ und Betrüger ohne ,h‘!“

Ein Arzt, ein Architekt und ein Politiker unterhalten sich über ihre Berufe und deren Herkunft. Da meint der Arzt, dass die Schaffung von Eva aus der Rippe von Adam die Tat eines Chirurgen war. Der Architekt stimmt zu, gibt aber zu bedenken, dass es etwas früher in der Schöpfungsgeschichte lautet: Und Gott schuf die Erde aus einem Chaos. „Das ist eindeutig die Arbeit eines Architekten!“ Da lächelt der Politiker siegesgewiss und sagt: „Tja, und wer, meine Herren, schuf das Chaos?“

Der Pfarrer predigt am Sonntag in der Kirche über den Alkoholismus: „...und immer, wenn ich einen Betrunkenen aus dem Wirtshaus rausschwanken sehe, so möchte ich ihm zurufen: Mein Freund, du bist auf dem falschen Weg, kehre um!“

Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt. Richard Golz

Ein passionierter älterer Golfer geht zu einer Wahrsagerin und fragt sie: „Gibt es im Himmel Golfplätze?“
Sagt die Wahrsagerin: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie.“
„Was ist die gute Nachricht?“
„Die Plätze sind wunderschön, die Fairways üppig, die Grüns gepflegt wie Teppiche, es ist ein Paradies für Golfer.“
„Und die schlechte Nachricht?“
„Sie haben morgen früh um 8.30 Uhr den ersten Abschlag.“

Kommt ein Mann in ein Lokal und bestellt ein Bier und einen Korn. Dann rennt er vor die Tür und brüllt: „Das Grüne nach oben!“
Er bestellt sich noch ein Bier und einen Korn und hastet wieder nach draußen und brüllt: „Das Grüne nach oben!“
Fragt der Wirt: „Warum rennen Sie ständig zur Tür und brüllen: ,Das Grüne nach oben!‘?“
„Wissen Sie, ich beaufsichtige einen Bautrupp aus dem ABM-Programm des Arbeitsamtes, der am Straßenrand Bäume pflanzt!“

Der Witwer zum Pfarrer: "Ich möchte meine Frau auf dem Bauch liegend begraben lassen." Warum denn das?" "Sollte sie scheintot sein, gräbt sie nach unten."