Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Wahnsinn Dubai

Neue Superlative für Reisende

Wahnsinn Dubai

Das Emirat am Golf ist das Trend-Ziel für Kurzurlauber aus Europa. Kein Wunder, denn Dubai ist das Fürstentum der Superlative. Aus dem Wüstensand sprießen immerfort neue Luxushotels – und bald auch wieder ein Superhochhaus.

Lohnt ein Ausflug nach Dubai? Klare Antwort: ja. Denn ein Urlaub dort ist der absolute Abschied vom Stress. Fahrten in die City übernehmen smarte Chauffeure, es gibt so gut wie keine Kriminalität, die Menschen sind freundlich, die Strände sauber, das Wasser ist warm und das Essen gut. Nur die Bierpreise sind Gewöhnungssache, ein kleines Pils kostet in den Hotels im Schnitt acht Euro.

Das brandneue Hotel "Five"

Höher hinaus wachsen nur die Häuser. Brandneu: das Hotel „Five“. Architektonisch stellt es ein überdimensionales Tor als Entree zur künstlichen Insel „The Palm“ dar. Direkt darunter befindet sich ein Pool, die Bikinis der Frauen spiegeln sich in der darüberliegenden Glasdecke. Die Zimmer: modern und chic. Und auf der Terrasse bietet das Hotel die beste Aussicht auf die baulichen Highlights drumherum.

Das Hotel "Five"

Acapulco-Feeling im "Bulgari"

Auf einer eigens angelegten Insel steht seit Kurzem außerdem das „Bulgari“. Im Hafenzentrum des Resorts mit 101 Zimmern und 20 Strandvillen ankern Megajachten. Gäste bekommen ein Smartphone, um beim Butler jederzeit einen Negroni ordern zu können. Es erinnert ein bisschen an die goldenen 60er in Acapulco: Großfamilien kommen zum Lunch und die Alten machen Milliardendeals. Die Zimmer hat Antonio Citterio designt.

Eine Beach Villa im Ressort "Bulgari"

Dubai hat auch in Zukunft den Größten

Ende 2020 – zur Weltausstellung – soll dann auch das nächste Wahrzeichen der Stadt stehen: „The Tower“, eine Nadel, die 1100 Meter in den Himmel ragen wird. Gestaltet von Star-Architekt Santiago Calatrava, ist das Bauwerk dann wieder das höchste der Welt. Denn der bisherige Spitzenreiter "Burj Khalifa" (828 m) wird wohl 2019 vom "Jeddah Tower" (1007 m) in Saudi-Arabien abgelöst. Das lassen sich die Scheichs im Wüstenemirat natürlich nicht bieten.

Das für 2020 geplante Superhochhaus "The Tower"

Autor: Robert Kittel
Alle Jahre wieder: Der Streit ums Reiseziel
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.