Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Arabella Kiesbauer wird 50

Die Talk-Ikone und das Playboy-Cover

Arabella Kiesbauer wird 50

Sie gehörte zu den 90ern wie Bauchfreitops und Boygroups – und sie zierte das Cover des Playboy: Arabella Kiesbauer. Heute feiert die ehemalige Talkshow-Moderatorin ihren 50. Geburtstag.

Arabella Kiesbauer zählt unumstritten zu den Pionieren der nachmittäglichen Talkshows. Von 1994 bis 2004 diskutierte sie mit ihren Gästen in circa 3000 Episoden über Alltagsprobleme und Tabus. Im deutschen Fernsehen war Kiesbauer geradezu omnipräsent und eine Größe des Nachmittags-Fernsehens.

1995 lies sie sich für die Juli-Ausgabe des deutschen Playboy auf der traumhaften Karibik-Insel St. Barth von Top-Fotografen Greg Gorman ablichten. Unter dem Titel "Deutschlands schönste TV-Moderatorin – so, wie sie bisher noch kaum einer bewundern konnte" begeisterte die Bildstrecke im Playboy Tausende.

Mit Salat und Kräutertee zum Playboy-Shooting

Im Interview sprach die damals 26-Jährige offen über erotische Aufnahmen von Prominenten, Star-Kultur in Deutschland und natürlich den Playboy. "Indem ich mich für den Playboy enthülle, befriedige ich eins der beständigsten deutschen Medienbedürfnisse: Ich trage so zur guten Themenmischung bei! Nach hinten losgehen kann die Sache also nicht. Außer ich sehe nicht gut aus. Um das vorzubeugen, hatte ich mich im Vorwege mit Salatblättern und Kräutertee begnügt", so Kiesbauer.

Arabella Kiesbauer auf dem deutschen Playboy-Cover der Juli Ausgabe, 1995.

Nach dem Ende ihrer Talkshow-Ära wurde es in Deutschland wieder ruhiger um die Star-Moderatorin. In Österreich präsentierte sie einige Male im öffentlich-rechtlichen ORF den Wiener Opernball, 2015 gehörte sie zum Moderationsteam beim ESC in Wien.

Heute, über 20 Jahre nach dem Playboy-Shooting ist Arabella Kiesbauer inzwischen in erster Linie die Chef-Verkupplerin bei der österreichischen Version von "Bauer sucht Frau". Noch im April beginnen die Dreharbeiten für die nächste Staffel der Partnersuche auf dem Land. Auch ein Comeback im deutschen Fernsehen kann sich die frische 50-Jährige vorstellen. "Ich habe total Lust! Es gab in der Vergangenheit immer wieder Anfragen und Angebote, doch inhaltlich hat es nie gepasst", sagte Kiesbauer der "Bild". Dennoch sei sie total offen dafür und freue sich auf alles, was noch kommt.

Kiesbauer: Talkshows sind heute überflüssig 

An ein Revival der Talkshow glaubt die in Wien lebende Moderatorin allerdings nicht. "Das war damals einzigartig und hat wunderbar zur Zeit gepasst", so Kiesbauer. "Wir waren jung, wir waren wild, wir haben damals Tabus gebrochen und uns für Minderheiten eingesetzt." Diskutiert wurde nicht zuletzt über stöhnende Männer, Körperbehaarung und den heimlichen Wunsch mancher Leute, die Berliner Mauer wieder aufzubauen. Die Talkshows hätten jungen Leuten ein Sprachrohr gegeben, sagt Kiesbauer. Das sei heute nicht mehr nötig - schließlich könnten sie sich nun auf verschiedenen Social-Media-Kanäle alles von der Seele reden.

dpa/mm

Autor: Max Marquardt, Playboy
Umfrage des Monats - Zufriedenheit im Sexleben
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.