Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Das wollen Frauen wirklich im Bett

14 Sex-Tipps von 14 Frauen

Das wollen Frauen wirklich im Bett: 14 Sex-Tipps von 14 Frauen

Wissen Sie, was Frauen im Bett wirklich wollen? Darauf haben wohl nur Frauen selbst eine Antwort. Das amerikanische "Men´s Fitness Magazine" hat deshalb 14 von ihnen gefragt, was sie wirklich scharf macht. Et voilá, hier ist das Ergebnis... 

Sie brauchen keinen besonderen Anlass, um im Schlafzimmer alles zu geben. Dennoch sollten Sie Sex immer als etwas Aufregendes und Besonderes empfinden. Das Wichtigste dabei ist die richtige Kommunikation: Wissen Sie, was ihr im Bett wirklich gefällt? Ihre Liebhaberin hat sicher die eine oder andere Fantasie.

Um bei der Frau den größten Orgasmus aller Zeiten zu entfesseln, brauchen Sie nicht viel – nur ein offenes Ohr. Deshalb wurden vierzehn Frauen vom Men´s Fitness Magazine nach ihren Vorlieben zum Thema Sex befragt. Die Antworten sind teilweise ziemlich überraschend. Überzeugen Sie sich selbst...

1. Dringen Sie in die (erogene) Zone ein

"Unterschätze niemals die Kraft einiger gut platzierter Küsse. Es macht mich verrückt, wenn mein Freund anfängt, meinen Nacken zu küssen und sanft an meinem Ohrläppchen zu knabbern – es kribbelt dann bis runter zur Klitoris. Nach ein paar Minuten flehe ich ihn an, ihn einfach reinzustecken." 
-Tess, 27

2. Dirty Talk 

"Du musst nicht all die ungezogenen Sachen für das Schlafzimmer aufbewahren. Wenn du zu einem ausgefallenen Abendessen ausgehst, sag deiner Frau, wie sehr du sie direkt auf dem Tisch nehmen willst. Wenn du in einer Bar bist, leg deine Hand auf ihren Hintern und sag ihr, was du mit ihr machen wirst, wenn ihr nach Hause kommt. Frauen zu sagen, wie begehrenswert sie sind, wird ihnen das Selbstvertrauen geben, all eure schmutzigen Fantasien auszuleben." 
-Marianna, 31

3. Seien Sie ein Busenfreund 

"Es macht mich tierisch an, wenn mein Freund sich die Zeit nimmt, meinen Brüsten Aufmerksamkeit zu schenken. Und damit meine ich nicht nur zuzugreifen, sondern zu küssen und zu lecken, bis meine Brustwarzen hart sind. Und ihnen dann kleine Bisse zu geben. Zu diesem Zeitpunkt bin ich normalerweise schon so feucht, dass nur ein bisschen Fingern mich zum Höhepunkt bringt – und wenn er unten knabbert, während seine Hand dort ist, habe ich die überwältigendsten Orgasmen." 
-Laine, 27

4. Berühren Sie sich selbst 

"Ich weiß, dass es sich komisch anhört, aber zu beobachten, wie mein Freund sich selbst auszieht, ist echt antörnend. Ich lege mich dann nackt zu ihm, mein Körper an seinem, und spiele mit seinem Glied, bis es hart wird. Dann lege ich seine Hand dort hin, reibe einfach meinen Körper an seinem und beobachte ihn. Ich mag es tatsächlich zu sehen, wie sehr ich ihn anmache." 
-Leslie, 25

5. Lassen Sie die Frau das Kommando übernehmen 

Wenn mein Verlobter und ich es in der Missionarsstellung machen, habe ich normalerweise das Gefühl, dass ich kurz davor bin zu kommen und es macht mich total wild. Ich schubse ihn zurück, damit ich oben sein kann, lege meine Arme auf seine, um sie niederzuhalten, und reite ihn einfach hart, bis ich komme – und die ganze Zeit dabei den Blickkontakt zu halten macht es noch intensiver. Also meinen Rat für die Männer ist, dass nichts falsch daran ist, sich zurückzulehnen und einfach nur die Aussicht zu genießen. " 
-Brooke, 24

6. Werden Sie zusammen nass 

"Alle reden über Sex in der Dusche, aber in den Nächten, wenn es kalt ist oder an einem faulen Sonntag ist es einfach schön, sich ein Bad einzulassen und zusammen hinein zu steigen. Sobald beide im Wasser sind, braucht man sich keine Sorgen mehr darüber zu machen, dass das Wasser ins Gesicht spritzt oder einem kalt wird. Badeschaum hinzuzufügen ist auch gute Idee. Wenn ein Teil des Körpers bedeckt ist, hilft das, gewisse Hemmungen zu verlieren."
-Julie, 29

7. "Doggy-Style" 2.0

"Meine liebste Sexposition ist, wenn ich mich auf das Bett lege und ein Typ mich von hinten nimmt. Einen stetigen Rhythmus zu halten und meinen Arsch richtig fest zu packen, endet in der Regel damit, dass wir zur gleichen Zeit und ziemlich schnell kommen – das ist so gut." 
-Frieda, 23 

8. Finden Sie die Stelle

"Wenn Typen es mir mit der Zunge machen, liebe ich es, wenn sie sich die Zeit dafür nehmen, anstatt einfach unaufhörlich zu reiben oder zu stochern. Sanft meinen Kitzler zu lecken und ihn dann langsam zu reiben, bis ich meinen Höhepunkt erreiche ist einfach so intensiv. Und es fühlt sich für mich so an, als ob mein Partner sich darum bemüht, mich zum Orgasmus zu bringen. " 
-Chloe, 26

9. Schmutziges Löffeln

"Ich liebe es, nach einer erholsamen Nacht mit meinem Freund in Löffelchen-Stellung aufzuwachen – und zu fühlen, wie hart er ist. Anstatt so zu tun, als würde es keiner von uns bemerken, liebe ich es, wenn er sanft meinen Oberschenkel packt und anfängt, mich dort unten zu berühren. Wenn er ihn einführt, macht es die schöne, enge Passform aus diesem Winkel unglaublich für uns beide." 
-Yana, 25

10. Die Fantasien von ihr in die Wege leiten 

"Es gab einige Male beim Sex, wo ich meinem Freund gestanden habe, dass ich möchte, dass er mir eines Nachts die Hände hochschnürt und mich einfach nimmt. Ich bin jedoch ein bisschen zu schüchtern, um so etwas tatsächlich zu initiieren, wie beispielsweise vorzeitig Handschellen oder ein Seil zu kaufen. Eines Abends, als wir grad zur Sache gehen wollten, griff mein Freund in den Nachttisch und sagte mir, dass er eine Überraschung für mich hätte. Er holte zwei Seidenschals hervor, um meine Hände zu verbinden. Die Tatsache, dass er meine Fantasie griffbereit hatte, war so erstaunlich wie die Erfahrung selbst."
-Katie, 28 

11. Machen Sie es sich nicht zu gemütlich

"Den besten Sex haben mein Mann und ich, wenn wir direkt von der Arbeit nachhause kommen. Es hat etwas unglaublich Heißes, wenn er mich auf der Couch auf seinen Schoß packt, während wir beide noch in unseren Arbeitsklamotten sind. Ich würde also den Männern empfehlen, dass sie sich nicht mit dem Ausziehen befassen sollten. Ziehen Sie einfach die Strümpfe Ihrer Frau herunter, öffnen Sie Ihre Hose und tun Sie es. Unanständig zu werden, während man noch in dieser Büro-Stimmung und dem Outfit ist, lässt Sie denken, Sie wären in Ihrem eigenen Pornofilm.“ 
-Paulina, 32

12. Öffnen Sie die Spielzeugkiste 

"Ich liebe einen Mann, der sich nicht von Sexspielzeug einschüchtern lässt. Wenn du weißt, dass deine Frau sowas hat, bitte sie, die Spielzeuge rauszuholen und sei derjenige, der sie damit glücklich macht. Für mich, die ihren Vibrator normalerweise alleine und für sich selbst benutzt, fühlt es sich an, als würde ich einen Typen in ein dreckiges kleines Geheimnis einweihen, wenn ich zulasse, dass er mich damit aufgeilt. Und natürlich fühlt sich nichts besser an als in der letzten Minute das Spielzeug gegen das echte Ding zu ersetzen."
- Adri, 24

13. „69" – Neuauflage

"Ich habe das Gefühl, dass die 69-Stellung als "veraltet" gilt. Doch das ist sie definitiv nicht! Ich liebe es, wenn ein Typ mich so sehr spreizt, dass sein Glied direkt vor meinem Mund steht und ich ihm aus dieser Perspektive einen Blowjob geben kann oder meine Zunge herausstrecken kann, um somit sein Ding anzustupsen. Das ist wirklich ein Anreiz für uns beide." 
-Jenna, 29

14. Den Elementen trotzen 

"Alle reden davon, im Sommer Sex im Freien zu haben, aber eigentlich ist es dann viel zu heiß und man schwitzt ohne Ende. Und will man wirklich die Hälfte der Zeit damit verbringen, Moskitos zu verscheuchen? Ich ziehe es vor, auf eine Herbstwanderung zu gehen, etwas ins Schwitzen zu kommen und dann draußen einen Quickie zu haben. Das Gefühl von kalter Luft auf deiner Haut ist wirklich anregend – und um einiges besser, als es nach Einbruch der Dunkelheit am Strand zu tun." 
-Demi, 26

Autor: Playboy Redaktion, Playboy Deutschland
Cameron Diaz - Ihre heißesten Filmszenen
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.