Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

So überlebt Ihre Beziehung häufige Geschäftsreisen

Sieben Tipps vom Beziehungs-Experten

So überlebt Ihre Beziehung häufige Geschäftsreisen

Wer viel auf Geschäftsreise ist und einen festen Partner hat, läuft Gefahr, sich manchmal wie in einer Fernbeziehung zu fühlen. Der Paarberater Eric Hegmann verrät seine besten und einfach umzusetzenden Tipps, wie die Beziehung trotz häufigem "Getrenntseins" aufrecht erhalten werden kann.

Damit der Vielreisende und der Partner zuhause ihre Bindung nicht verlieren, helfen unterschiedliche Rituale. Das können kleine Gesten sein, oder auch Freiräume, die sich beide Seiten in einer Beziehung schaffen. Besonders wichtig ist bei allem: Verständnis für die Bedürfnisse des Partners und gegenseitige Wertschätzung.

Auch bei langen Geschäftsreisen kann man der Partnerin das Gefühl von Nähe vermitteln.

Paar-Experte Eric Hegmann berät seit 15 Jahren Singles und Paare. Er hat über ein Dutzend Bücher zu Liebe, Partnerschaft und Partnersuche veröffentlicht und ist einer der meist zitierten Dating- und Beziehungsexperten im deutschsprachigen Raum. Seit rund 10 Jahren unterstützt er die Dating-Plattform "Parship" und stellte im Zuge ihrer Studien ein Konzept bestehend aus sieben Tipps zusammen.

1. Planen Sie frühzeitig - und durchdacht

Bereits im Vorfeld sollten Vielreisende darauf achten, dass der Partner die Eckdaten der Geschäftsreise kennt. Dazu gehört die präzise Abreisezeit ebenso wie die geplante Rückkehr. Damit signalisieren Sie, dass Sie die Bedürfnisse Ihres Partners immer im Auge behalten. Buchen Sie also nicht in der letzten Minute, sondern frühzeitig. Binden Sie deshalb Ihren Partner auch in die Entscheidung ein, zeigen Sie ihm die erste Auswahl an möglichen Unterkünften, denn die konkrete Vorstellung, in welcher Umgebung der Partner sich befindet, gibt das beruhigende Gefühl von Sicherheit.

2. Schaffen Sie das Gefühl von Nähe

Um auch über Distanz Nähe zu verspüren, braucht es gewohnte Rituale, die Verlässlichkeit und Geborgenheit schenken. Das kann die verbindliche Textnachricht am Morgen zum Aufwachen sein oder das pünktliche Videotelefonat am Abend. Datenvolumen ist wegen WLAN in den meisten Hotels heute kein Thema mehr und Smart-TV Geräte lassen sich für die Videokonferenz mit der Familie einfach an das eigene Smartphone anschließen.

3. Nehmen Sie Rücksicht

Der Partner zuhause soll durch eine Geschäftsreise nicht auch noch zusätzliche Arbeit bekommen: Sorgfältiges Packen verhindert Stress in den letzten Minuten und lässt ausreichend Zeit für eine liebevolle Verabschiedung. Die Rückkehr ist ebenfalls entspannter und die gemeinsame Zeit kann intensiver genossen werden. Nutzen Sie zum Beispiel ruhig den Wäscheservice des Hotels. Dann müssen Sie zu Hause nicht erst mühsam auspacken und Ihre Wäsche waschen.

4. Nehmen Sie einander nicht für selbstverständlich

Anerkennung, Lob, Zweisamkeit – all das ist unerlässlich für eine glückliche Beziehung. Schicken Sie sich immer wieder Bilder und Videos voneinander, um einander am Tag teilnehmen zu lassen. 

5. Bei längeren Reisen: Holen Sie Ihre Partnerin doch einfach nach

Vielreisende können an Bonusprogrammen von Hotels teilnehmen und die lassen sich auch für den Partner nutzen. Allerdings nur, wenn der Arbeitgeber zustimmt. Verlängern Sie doch einfach Ihren Aufenthalt übers Wochenende und laden Sie Ihre bessere Hälfte zu einem spannenden Städte-Trip oder einer erholsamen Wellness-Auszeit ein. So belohnen Sie sich gegenseitig und stärken durch gemeinsame Erfahrungen das Wir-Gefühl.

6. Begegnen Sie Eifersucht mit Verständnis

Manche Menschen leiden unter starker Verlustangst, die sich dann in Misstrauen ausdrückt. Natürlich sollen Sie sich nicht kontrollieren lassen, aber geben Sie freiwillig mehr über sich und Ihre Tages- und Abendplanung preis, als Sie eigentlich müssten, dann leisten Sie einen wichtigen Vertrauensvorschuss. Das kann eine Information über das Hotel sein wie Adresse und Telefonnummer bis ins Zimmer, gerade weil in Zeiten von Smartphone eigentlich kaum nötig, ist das eben doch ein Signal der Wertschätzung.

7. Ihr neues Credo: So lang wie nötig - aber so kurz wie möglich

„Ich vermisse dich“, sagt sich leicht. Unterstreichen Sie Ihre Worte, indem Sie schneller wieder nach Hause kommen. Nutzen Sie die Ausstattung des Hotels für Ihre Arbeit, nehmen Sie Termine in den Meeting-Räumen vor Ort wahr und achten Sie im Vorfeld bereits auf die Lage und die Verkehrsanbindung.

Kurze Wege zu Bahnhof oder Flughafen vermeiden Stress und sparen Zeit. So bietet zum Beispiel die Hotelbuchungsplattform "eHotel" Geschäftsreisenden eine einfache Unterkunftssuche mit über 30 individuellen Suchfiltern, die auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des Reisenden abgestimmt sind.

So kann etwa das Vorhandensein von Meetingräumen im Hotel oder die Verkehrsanbindung zum Flughafen überprüft werden. Und auch der Abrechnungsprozess sorgt dank der „central billing“-Lösung für eine enorme Zeitersparnis nach der Reise. Halten Sie daher Ihre Geschäftsreise so lang wie nötig, aber kurz wie möglich. Denn das beste Mittel gegen Vermissen ist rasch wieder Nähe herzustellen.

Autor: Max Marquardt, Playboy
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.