Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!
PLAYBOY 05/2019

LUSTMACHER

Die größte Angst der Amerikaner sei, so sagte Hugh Hefner einmal, dass über Nacht „die Russen einmarschieren“. Aber neben einer Sowjet-Invasion fürchteten seine Landsleute noch eine ganz andere Gefahr: Es könnte jemand vergessen, „beim Liebesakt das Licht auszumachen“. Das gesellschaftliche Klima in den USA der 50er-Jahre war geprägt von der irrationalen Furcht vor dem Kommunismus und der ganz realen Tabuisierung der natürlichsten Sache der Welt: Sex.

Es war demnach höchst skandalös, womit sich damals ein ungewöhnliches Forscher-Duo befasste: Die beiden Pioniere der Sexualforschung – der renommierte Gynäkologe William Masters und seine zehn Jahre jüngere Assistentin Virginia Johnson – legten nichtsdestotrotz beherzt Hand an. An sich selbst, aber auch an die verkrusteten Strukturen des puritanischen Nachkriegsamerikas. Waren es zu Beginn noch Bordelle und Peepshows, wo das Paar nach Erkenntnissen forschte, so rekrutierten die beiden im Lauf ihrer Karriere unzählige Freiwillige, die – unter strengster Geheimhaltung und hinter verschlossenen Türen des Kliniklabors – zum Wohle der Wissenschaft Sex hatten. Ihre bahnbrechenden Studienergebnisse veröffentlichten Masters und Johnson 1966 erstmals gemeinsam in dem Buch „Die sexuelle Reaktion“. Ein filmisches Denkmal setzte den beiden Forschern später auch Hollywood mit der grandiosen TV-Serie „Masters of Sex“.

Den zahlreichen Menschenversuchen von Masters und Johnson ist es übrigens auch zu verdanken, dass wir den Drang nach Selbstbefriedigung inzwischen nicht mehr für abnormal oder aber den weiblichen Orgasmus für überflüssig halten. Die beiden Wissenschaftler experimentierten für ihre Studien mit Vibratoren und versuchten damit, der weiblichen Lust ihre letzten Geheimnisse zu entlocken. So verbauten sie zu Forschungszwecken schon mal eine Kamera in eines der Phallusgeräte, bevor sie diese den Probandinnen einführten.  

Meine Kollegen Nina Habres und Philip Wolff sind in dieser Ausgabe jetzt ganz ungeniert der Frage nachgegangen, wie der künstliche Lustmacher unser Sexleben veränderte: 150 Jahre Vibrator – eine Erfolgsgeschichte. Ab Seite 108. Zurück zu Hugh Hefner. Nach seiner größten Lebensleistung befragt, entgegnete der Playboy-Gründer: „Dass ich es geschafft habe, in den Schlafzimmern Amerikas das Licht anzuschalten.“
Ich wünsche uns allen viele erhellende Momente,

Ihr
Florian Boitin, Chefredakteur


Inhalt

GAME OF THRONES Special: Das Update zum großen Finale

First Lady: GOT-Star Lena Headey

Nackte Tatsachen: Sex, Gewalt und Fans in Zahlen

Lässiger Lennister: Wie der Däne Nikolaj Coster-Waldau den einzig wahren Serienhelden gibt 

Reise-Szenen: Drehorte von Island bis Marokko

Pro & Contra: Erzählkunstwerk oder Seifenoper?


UPDATE

Ein guter Monat für: Reiseplaner, Uhrensammler und wissbegierige Porno-Forscher

10 Fragen an . . . die zwei Oscar-Preisträger Anne Hathaway und Matthew McConaughey

Männerbar: Der Gin-Frühling

Männerküche: Die japanische Izakaya-Kultur

Playboy-Umfrage des Monats: Wer sind Deutschlands schönste Talk-Moderatorinnen?

Motor: Der neue Cupra im Renntest

Stil: Sechs gute Gürtel 


STREITSCHRIFT

Seid nicht zu ehrlich! Unser Autor sagt: Ohne Geheimnisse wird jede Beziehung langweilig


AKTION

Gentlemen’s Weekend: Auf der Nordseeinsel Sylt erlebten Playboy-Leser ein Traumwochenende


REPORTAGE

Der Rinder-Wahnsinn von Tamil Nadu: Bei Stierkämpfen in Südindien setzen Männer ihr Leben aufs Spiel – und ihre Männlichkeit


INTERVIEW

Gladbach-Manager Max Eberl: Ein Gespräch über die Kunst, Talente zu entdecken, seinen Ratgeber Uli Hoeneß und den Transfer-Irrsinn im Fußball


 EROTIK

Playmate: Unsere Miss Mai Katia Martin macht uns als französische Köchin Appetit auf mehr

Blende Sechs: Die intimen Aktaufnahmen des Star-Fotografen Greg Gorman


BIRTE GLANG

Für ihre neue Rolle in der TV-Serie „Alles was zählt“ zog die Schauspielerin aus L. A. zurück nach Deutschland. Wir bereiteten ihr einen warmen Empfang – mit einem Trip an die Küste Südafrikas


MOTOR & TECHNIK

Oben-ohne-Rakete: Der McLaren 720S Spider

Mein Schlitten: Roland Tubbesing und sein Dodge Viper GTS-R GT2 

Schlammschlacht: Das neue F-Type Rally Car von Jaguar im Playboy-Geländetest


STIL

Mal in Blau machen: Sechs lässige Jeans-Looks

Gesicht zeigen: Feuchtigkeitsbooster für ein frisches Hautgefühl und Auftreten


LUST & LEBENSART

Tagebuch einer Verführerin: Sophie Andresky über wichtige Regeln im Hochzeitsmonat Mai 

150 Jahre Vibrator: Der zweitbeste Freund des Mannes und seine Geschichte


KULTUR

Julian Schnabel: Der Ausnahmekünstler über seinen neuen Vincent-van-Gogh-Film und seinen Glauben an intelligente Zuschauer 

Literatur, Musik und Kino: Das Beste im Monat


STANDARDS

  • Making-of
  • Leserbriefe
  • Berater
  • Witze
  • Cartoon
  • Impressum
  • Bezugsquellen
  • Playboy Classic

Der nächste Playboy erscheint am 11.04.2019