Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

European Publishing Awards

Playboy zweimal ausgezeichnet

European Publishing Awards: Playboy gewinnt zweimal

In diesem Jahr gingen bei den European Publishing Awards gleich zwei Auszeichnungen an den deutschen Playboy. Die European Publishing Awards ehren die besten Magazine, Zeitungen und digitalen Medien Europas und werden von einer internationalen Jury vergeben.

Die Gewinner der European Publishing Awards 2019 stehen fest und besonders der Burda-Verlag, in dem auch Playboy erscheint, kann sich über insgesamt sechs Auszeichnungen freuen. Davon gehen gleich zwei Special Awards an den Playboy.

So wurde die Sonderausgabe "How to be a Man - der Playboy Gentlemen´s Guide" mit dem Special Award "Newcomer of the Year" ausgezeichnet. Und auch die Playboy-Ausgabe mit Titelstar Giuliana Farfalla (02/18) erhielt einen Award in der Kategorie "Cover".

"How to be a Man" wurde mit dem Special Award "Newcomer of the Year" ausgezeichnet

„Wir freuen uns sehr, dass die Jury unseren Mut belohnt hat, mit unserem Februar-Cover ein aus unserer Sicht wichtiges gesellschaftliches Thema zu prämieren", sagte Playboy-Chefredakteur Florian Boitin.

Die jetzt preisgekrönte Ausgabe sei mehr als nur ein schönes Beispiel für anspruchsvolle erotische Fotografie. "Giuliana Farfalla ist schließlich die erste Frau auf einem Playboy-Titel, die als Junge zur Welt kam. Und dass wir mit unserem Gentlemen-Guide 'How to be a Man' als „Newcomer of The Year“ ausgezeichnet wurden, ist ein Beleg dafür, dass gut gemachter Männer-Journalismus nie aus der Mode kommt“, so Boitin.

Die Ausgabe mit Titelstar Giuliana Farfalla erhielt einen Special Award in der Kategorie "Cover"

Auch Burkhard Graßmann, Geschäftsführer von BurdaNews, zeigte sich sehr erfreut über die beiden Auszeichnungen: „How to be a Man ist der Beweis, dass neue journalistische Produkte am Markt überzeugen können, wenn sie gut gemacht sind“, kommentierte Graßmann den Erfolg. „Dass Playboy für seinen Mut belohnt wird, seine Stimme für gesellschaftsrelevante Themen einzusetzen, freut mich besonders", sagte Graßmann.

Zwei Awards gingen an das Magazin "Focus" in der Kategorie "Award of Excellence", sowie an "Bunte.de", die einen Special Award in der Kategorie "European Publishing Platform of the Year" erhielten.

Bei den in 53 Kategorien ausgeschrieben Wettbewerben werden jedes Jahr Medien ausgezeichnet, die durch Qualität in Konzeption, Inhalt und Design herausragen und die durch besondere Strategien, Geschäftsmodelle, Tools und Plattformen erfolgreich sind. Den Award als „European Magazine of the Year“ erhält das britische Wochenmagazin „The Economist" für das Anstoßen politischer Debatten in turbulenten Zeiten. Die Entscheidung fiel am 29. März, als die Print- und Digital-Jury, bei der unter anderem Philipp Welte und Nina Zimmermann Mitglieder waren, bei Burda über die Award-Vergabe abstimmte. Die Auszeichnungen werden beim European Newspaper Congress vom 12. bis 14. Mai in Wien verliehen zu dem 500 Chefredakteure und Führungskräfte europäischer Medienhäuser erwartet werden.

Autor: Max Marquardt, Playboy
Willkommen bei Playboy Premium
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.